15 Instagram Bio Ideen – So schreibst du die perfekte Bio im Jahr 2023

Mit der perfekten Instagram Bio machst du auf dich aufmerksam.

Die Instagram Bio wird oft als Nebensache betrachtet - einfach ein oder zwei Zeilen über dich oder dein Business, die du bei der Erstellung deines Instagram-Kontos hastig einträgst.

In Wirklichkeit ist deine Instagram Bio aber eine wertvolle Gelegenheit, um Nutzer:innen auf deinem Profil zu begrüßen, einen ersten Eindruck von deiner Marke zu vermitteln, wichtige Informationen über dein Unternehmen zu kommunizieren und Profilbesucher:innen in Follower:innen und Follower:innen in Kund:innen zu verwandeln.

Aber wie kannst du abgesehen von einer einprägsamen Beschreibung deines Unternehmens dein Profil so optimieren, um den größten Effekt für dein Instagram-Marketing zu erzielen? Wir zeigen es dir Schritt für Schritt.


Bist du bereit deine Idee zum Leben zu erwecken?

Teste Shopify kostenlos und verkaufe, wo du willst!


Inhaltsverzeichnis: 

  1. Was ist eine Instagram Bio?
  2. Was deine Instagram Bio leisten muss
  3. 15 Beispiele für coole Instagram-Bio-Ideen
  4. Wie du die perfekte Instagram Bio erstellst

Was ist eine Instagram Bio?

Eine Instagram-Bio ist eine kurze Zusammenfassung von 150 Zeichen über dich oder dein Unternehmen, die anderen Nutzer:innen unter deinem Profilfoto angezeigt wird. Deine Bio ist in der Regel der erste Kontakt, den du mit deinem Publikum hast.

Sie beinhaltet dabei folgende Elemente:

  • Eine Beschreibung mit 150 Zeichen, die Kontaktinformationen oder andere wichtige Details über dich und dein Unternehmen enthalten kann. Du kannst auch Emojis, Hashtags und (mit etwas Mehraufwand) sogar Zeilenumbrüche verwenden, um eine interessante und leserfreundliche Bio zu erstellen, die auffällt.
  • Eine Website oder ein externer Link.
  • Ein Anzeigename, den du getrennt von deinem Handle anpassen kannst (z. B. Max Mustermann und @maxmustermann). 
  • Dein Verifizierungsabzeichen, falls zutreffend. 

So bearbeitest du deine Instagram Bio

Um deine Instagram Bio zu bearbeiten, gehst du in deine Instagram App und tippst auf die drei Punkte neben deinem Account-Namen. Auf dem nächsten Bildschirm siehst du eine Schaltfläche „Profil bearbeiten“, die dich zu deinem Bio-Bereich führt.

Denke daran: deine Bio ist eines der wichtigsten Dinge, auf die die Leute achten, bevor sie dir folgen (oder eben nicht). Somit ist jede Information wichtig.

Lesetipp: Hier findest du 12 Marketing-Strategien, die garantiert funktionieren.

Was deine Instagram Bio leisten muss

Wenn du dir überlegst, was dein Profil idealerweise alles leisten soll, scheint der Spielraum hier nicht sehr groß zu sein. Die besten Instagram Bios zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  • Hervorhebung der wichtigsten Informationen über dein Unternehmen (dein Markenname, deine Kategorie usw.), die du in deinen Profileinstellungen ändern kannst
  • Eine Möglichkeit für Instagram-Nutzer, mit dir in Kontakt zu treten
  • Präsentation deiner Marke und deiner Persönlichkeit, indem du deine Persönlichkeit und deinen Stil auf deine Seite überträgst
  • Kommunikation deines Alleinstellungsmerkmals, damit deine Zielgruppe versteht, was deine Marke für sie interessant macht
  • Anstoß zu wertvollen Aktionen, wie das Teilen oder Ansehen von Inhalten, die Anmeldung zu einer Veranstaltung oder der Besuch deiner Website

Zum Glück gibt es neben deiner schriftlichen Bio eine Reihe von Instagram-Funktionen, mit denen du diese Überlegungen abdecken und ein Profil erstellen kannst, mit dem die Nutzer:innen schnell verstehen, worum es bei dir geht, was du anbietest und wie sie weiter aktiv werden können. Die folgenden Tipps werden dir ein besseres Verständnis dafür vermitteln, wie du mit einer perfekten Bio Geld auf Instagram verdienen und deinen Traffic effektiver steigern kannst.

15 Beispiele für coole Instagram-Bio-Ideen

Klicke auf die Links, um direkt zu den Instagram Bio Ideen für die einzelnen Branchen zu gelangen:

Mode/Bekleidung

1. NIKIN Clothing 

Die Instagram-Bio der Marke NIKIN Clothing.

Die Bio von NIKIN Clothing hat eine klare und schnörkellose Markenstimme und einen Look, der mit den anderen Kommunikationskanälen des Unternehmens in Einklang steht. In den Instagram Stories werden einzelne Produkte, Aktionen im Shop und von anderen Nutzer:innen mit dem Marken-Hashtag #wearNIKIN gepostete Bilder gezeigt. Außerdem enthält diese Bio eine einfache URL zur Website des Unternehmens.

2. distorted people

Die Instagram Bio von distorted people.

Die Modemarke distorted people hat eine Instagram Bio mit einer sorgfältig gestalteten visuellen Ästhetik. Ergänzende Fotos und Vorschaubilder für Stories sorgen für einen sauberen, markengerechten Look. Außerdem werden Emojis, ein markenspezifisches Hashtag ein anklickbarer Link zur Website geteilt.

3. ooia

Die Instagram Bio von ooia.

ooia bevorzugt ebenso die Verwendung von Emojis, die insbesondere ein jüngeres Publikum ansprechen. Der Anbieter für Periodenunterwäsche verwendet Emojis in den Titeln seiner Stories, die Events, Produktkollektionen und Giveaways bewerben. In der Bio findet sich ein Link zum Shoppen der neusten Kollektion.

Schmuck

4. Concrete Jungle

Die Instagram Bio von Concrete Jungle.

Der Schmuckhersteller Concrete Jungle setzt ebenfalls auf Emojis. In der Bio wird die Mission des Unternehmens kurz und knapp beschrieben. Außerdem finden Kund:innen einen Link zum Shoppen. 

5. Heinrich Watches

Die Instagram Bio von Heinrich Watches.

Heinrich Watches setzt auf ein einheitliches Bild, welches sich durch die Instagram Bio zieht. Das Logo taucht in jedem Story-Highlight als Vorschaubild auf und Emojis und Text sind so gewählt, dass ein cleanes Gesamtbild erzeugt wird. Die Kund:innen finden außerdem eine E-Mail-Adresse, die zum Kundenservice leitet sowie einen Link zum Shop. 

6. PURELEI

Die Instagram Bio von PURELEI.

Das Schmucklabel PURELEI verwendet ebenfalls einen Markenhashtag und einen Link, um direkt zum Shop zu gelangen. Außerdem werden in den Hishlights die aktuellsten Produkte beworden und Collectionen vorgestellt.

Beauty/Hautpflege

7. Five Skincare

Die Instagram Bio von Five Skincare.

Die Hautpflegemarke Five Skincare nutzt Emojis und das Leitzitat der Marke, um sie den Besucher:innen des Accounts vorzustellen. Außerdem führt ein Pflei direkt zu einem Link, über den die Besucher:innen zum Shop gelangen. In den Highlights werden außerdem Kundenbewertungen vorgestellt und Pflegetipps gegeben. 

8. This Place

Die Instagram Bio von This Place.

Die Instagram Bio der Naturkosmetikmarke This Place setzt auf kurze Infos, die die Brand beschreiben. Auch hier findet sich ein direkter Link zum Shoppen. 

9. NUI Cosmetics

Die Instagram Bio von NUI Cosmetics.

Auch die Naturkosmetikmarke NUI Cosmetics setzt auf Emojis und kurze Stichpunkte, um das Unternehmen vorzustellen. Außerdem führt eine Verlinkund direkt zum Profil der Gründerin, sodass sich die Kund:innen darüber informieren können, wer genau hinter der Brand steht. 

Lebensmittel und Getränke

10. air up

Die Instagram Bio von air up.

air up setzt auch auffällige Farben in den Story Highlights. Die Besucher:innen finden dort Informationen zu den Geschmacksrichtigungen und eine Anleitung, wie air up überhaupt funktioniert. 

11. Royal Donuts

Die Instagram Bio von Royal Donuts.

Die Instagram Bio von Royal Donuts ist ebenfalls eher schlicht gehalten. Das Unternehmen verlinkt direkt auf TikTok, was ihr erfolgreichster Kanal ist. Die Besucher:innen finden auch hier eine Verlinkung zum Profil des Gründers, wodurch die Marke persönlicher wirkt. In den Highlights werden bereits die süßen Lekereien in der Vorschau präsentiert - Besucher:innen bekommen so direkt Appetit auf mehr! 

12. Shape Republic

Die Instagram Bio von Shape Republic.

Shape Republic setzt auf Emojis, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. In der Bio finden Besucher:innen außerdem einen Markenhashtag, über den ihre Erfolgsgeschichten geteilt werden können. In den Highlights setzt die Brand ebenfalls auf Erfolgsgeschichten der Kund:innen und beantwortet in einem FAQ die am häufigsten gestellten Fragen zu den Produkten. 

Diverses

13. mynt 

Die Instagram Bio von mynt.

Der Shopify-Händler mynt bietet in seinem Sortiment nachhaltige Wandfarben an. In seiner Instagram Bio wird die Marke ähnlich wie bei vorherigen Beispielen kurz vorgestellt - der Nachhaltigkeitsaspekt wird dabei in den Vordergrund gestellt und mit passenden Emojis veranschaulicht. 

14. Oceanmata

Die Instagram Bio von Oceanmata.

Auch bei Oceanmata steht die Nachhaltigkeit im Fokos - in der Beschreibung sowie in den Highlights wird das Thema immer wieder aufgegriffen. Besucher:innen werden außerdem durch Pfleile weitergeleitet, die zu einem Shopping-Link führen. 

15. feey 

Die Instagram Bio von feey.

Der Pflanzenhändler feey gestaltet seine Beschreibung eher minimalistisch. In den Highlights werden dann verschiedene Aktionen vorgestellt und Tipps für die Kund:innen aufbereitet. Außerdem wird dem feey-Team ein ganzes Story-Highlight gewidmet, wodurch Besucher:innen einen besonderen Blick hinter die Kulissen erhalten. 

In unserem Podcast erfährst du mehr über die Erfolgsgeschichten unserer Händler:innen. Hör' doch mal rein!

    Abonniere am besten direkt den Shopify Podcast und verpasse keine Folge mehr!

    Kostenloses Ebook: 21 Produkte, die du dieses Jahr verkaufen solltest

    In diesem Ebook stellen wir 21 Produkte vor, die absolut im Trend liegen und die du in diesem Jahr unbedingt verkaufen solltest.


    Wie du die perfekte Instagram Bio erstellst

    Da du nur eine begrenzte Anzahl von Zeichen zur Verfügung hast, gibt es bestimmte Ziele, die du in deiner Bio priorisieren musst, bevor du den Rest deines Profils optimieren kannst.

    1. Vermitteln, wer du bist und warum man sich für dich interessieren sollte

    Wie auch immer du es ausdrücken willst – das Wichtigste in deiner Bio ist, dass du erklärst, was dein Unternehmen anbietet und an wen du dich richtest.

    Wenn dich neue Nutzer:innen auf Instagram entdecken, musst du ihnen schnell alle nötigen Informationen zur Verfügung stellen, um ihr Interesse zu wahren. Wie auf den meisten Social-Media-Plattformen wirst du dir die Aufmerksamkeit der Nutzer:innen nicht lange sichern können. Vor diesem Hintergrund solltest du prägnante Texte verwenden, die schnell auf den Punkt kommen.

    Für viele Marken bedeutet das, dass sie klar und einfach sagen, wer sie sind. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Marke 3bears, wie unten gezeigt.

    Die Beschreibung aus der Instagram Bio von 3bears.

    Deine Bio muss dabei nicht nur auf das Textelement setzen. Durch Nutzung der folgenden Dinge kannst du dich von der Masse abheben:

    • LingoJam zum Anpassen deiner Schriftart (kopiere den Text einfach und füge ihn in deine Bio ein)
    • ☕️ Unterhaltsame Emojis für mehr Persönlichkeit
    • 👇 Richtungszeichen oder Emojis, um die Aufmerksamkeit auf bestimmte Teile deiner Bio zu lenken, z. B. einen Link zu deiner Website

    2. Einsatz klickbarer Tags, um Marken-Hashtags und andere Konten zu bewerben

    Der Link in deiner Bio ist nicht das Einzige, auf das Besucher:innen klicken können, um mehr über dich zu erfahren. Wenn du ein markeneigenes Instagram-Hashtag hast, kannst du es in deine Bio einfügen, um Klicks zu generieren und interessierte Nutzer:innen zu einem Instagram-Feed mit markenspezifischen oder nutzergenerierten Inhalten zu führen. Gib es einfach in deine Bio ein, so wie du es mit jedem anderen Hashtag auch tun würdest.

    Waterdrop verwendet zum Beispiel einen klickbaren Tag in seiner Bio, um den Hashtag #drinkmorewater zu verbreiten.

    Die Instagram Bio von waterdrop.

    Dies ermutigt die Kund:innen aktiv dazu, einen neuen Beitrag zu erstellen, den Marken-Hashtag darin zu verwenden und Fotos von sich zu teilen, auf denen sie die Produkte von waterdrop nutzen. Marken-Hashtags sind außerdem durchsuchbar, was eine Reihe von Vorteilen bietet:

    • Es erleichtert es Marken, Inhalte zu sammeln und zu teilen
    • Es gewährleistet, dass die Kund:innen den richtige Hashtag verwenden
    • Nutzer:innen, die auf den Hashtag klicken, werden zu einem ganzen Feed mit marken- oder nutzergenerierten Inhalten weitergeleitet.

    Du kannst auch andere Instagram-Konten markieren, um deine Profilbesucher:innen auf weitere Instagram-Konten von dir aufmerksam zu machen. Wenn du eine Untermarke mit einem separaten Konto oder eine Partnerschaft hast, die du hervorheben möchtest, kannst du sie in deiner Bio erwähnen (z. B. „@Benutzername“), wodurch sie als Link angezeigt wird.

    3. Hinzufügen einer Handlungsaufforderung (CTA)

    Eine Handlungsaufforderung (auch CTA oder Call-to-Action) im Text deiner Instagram Bio kann eine wertvolle Ergänzung sein. Starke CTAs erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass die Nutzer:innen die von dir beschriebene Handlung tatsächlich ausführen. Denn über sie wird genau erklärt, was zu tun ist und wie es zu tun ist.

    Es gibt eine Reihe verschiedener Aktionen, die du in deiner Bio priorisieren kannst (du kannst sogar verschiedene CTAs einbauen). Also überlege dir, was für dein Unternehmen am wertvollsten ist und schaffe Platz dafür.

    Im Folgenden findest du einige Ansätze, die du für deine CTAs verwenden kannst:

    • Sei direkt: „Klicke auf unseren Bio-Link, um unsere neuesten Produkte zu entdecken.“
    • Animiere die Nutzer:innen zum Teilen: „Tagge uns mit #hashtag, um gefeatured zu werden.“
    • Bewirb ein zeitlich begrenztes Angebot: „Shoppe unseren Black Friday Sale.“
    • Hebe einen Wettbewerb hervor: „Teile deinen Lieblingsgeschmack und gewinne!“

    Die Marke YOU LOOK PERFECT hat zum Beispiel eine CTA in ihrer Bio, die die Nutzer:innen auffordert, bei einem Award für die Marke abzustimmen

    Die Instagram Bio von YOU LOOK PERFECT.

    Unabhängig von der Art des von dir verwendeten CTA gibt es hierbei ein paar bewährte Methoden, die du im Hinterkopf behalten solltest:

    • Platziere deinen CTA mit der höchsten Priorität am Ende der Bio. Nachdem du dich vorgestellt hast, werden die Leute eher bereit sein, diese Handlung vorzunehmen. Außerdem befindet sich dein CTA damit in unmittelbarer Nähe deines Links.
    • Gib bei Bedarf klare Anweisungen. Wenn deine Follower:innen zu deinem Hashtag beitragen sollen, solltest du dich für etwas wie beispielsweise „Teile dein Unboxing-Erlebnis mit #sesaemöffnedich“ mit einem klickbaren Hashtag am Ende entscheiden.
    • Beginne mit der Aktion. Beginne deinen CTA mit einem Verb (Starten, Shoppen, Taggen etc.), um direkt auf den Punkt zu kommen und unnötige Wörter zu vermeiden.

    Denke daran, dass du deine Bio zur Werbung für besondere Ereignisse anpassen kannst. Beispiele wären eine saisonale Verkaufsaktion, ein Wettbewerb oder eine bevorstehende Messe. Du kannst jederzeit neue CTAs und Links einfügen, um zeitlich begrenzte Angebote oder Ereignisse zu priorisieren.

    Lesetipp: So funktioniert der Instagram Algorithmus 2022.

    4. Nutzung deines Bio-Links

    Mit Swipe-up-Links in Stories und Shopping auf Instagram gibt es mittlerweile diverse Möglichkeiten, mehr Traffic für deine Website zu generieren. Aber dein Bio-Link ist immer noch eine nützliche Möglichkeit, Profilbesucher:innen auf eine Seite zu leiten, die sie unbedingt besuchen sollen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Kickstarter-Kampagne, ein YouTube-Video oder deinen neuesten Blogbeitrag handelt.

    Viele Marken verlinken standardmäßig auf die Startseite ihrer Website, und passen ihn an, wenn eine bestimmte Aktion, ein Produkt oder etwas anderes hervorgehoben werden soll. Auch STRONG Cosmetics verfolgt diesen Ansatz:

    Die Instagram Bio von STRONG Cosmetics.

    Du kannst auch folgende Dinge verlinken:

    • deine neueste Produkteinführung, um dir die Dynamik anderer Instagram-Marketingmaßnahmen zu Nutze zu machen
    • eine Link-Seite, die mit einem Tool wie Linktree betrieben wird, um eine Vielzahl von Links zu präsentieren
    • eine Anmeldeseite für einen Kurs, eine Newsletter, einen Wettbewerb usw.
    • deinen neuesten Artikel oder dein neuestes Video, wenn Inhalte das Herzstück deines Unternehmens sind
    • eine Anmeldeseite für eine Veranstaltung, wie z. B. ein Meetup oder eine Messe

    Achte nur darauf, dass du den Text deiner Instagram Bio jedes Mal so anpasst, dass er einen CTA für deinen neuen Link enthält.

    Wenn du wissen möchtest, wie effektiv dein Bio-Link im Vergleich zu anderen Traffic-Quellen ist, kannst du einen URL-Kürzer wie Bitly zusammen mit UTM-Tracking verwenden, um damit die Klickraten zu messen.

    Wie auch immer du dich entscheidest, solltest du stets deine geschäftlichen Ziele im Hinterkopf behalten. Du kannst deinen Bio-Link beliebig oft ändern und seine Wirksamkeit erhöhen, indem du den Nutzer:innen in einzelnen Beiträgen und Stories mitteilst, dass sie mit einem Klick auf deinen Link weitere Informationen erhalten können.

    5. Hinzufügen von „Action-Buttons“ für eine bessere Erreichbarkeit

    Aus Erfahrung können wir sagen, dass Nutzer:innen häufig Kontakt zu dir aufnehmen werden, nachdem sie deine Marke auf Instagram entdeckt haben.

    Manchmal werden sie dir eine Direktnachricht schicken. Wenn das aber ihre einzige Option zur Kontaktaufnahme ist, kann es schnell unübersichtlich werden. Deshalb ist es wichtig, dass du deine Kundschaft auf deine bevorzugten Kanäle verweist, sei es über eine Telefonnummer, eine E-Mail oder sogar eine Wegbeschreibung zu deinem Geschäft vor Ort.

    Wenn du deine Kontaktinformationen auf Instagram ausfüllst, verlagert sich ein Großteil der Verantwortung von deiner schriftlichen Bio auf die entsprechenden „Action-Buttons“, die Besucher:innen deines Profils leicht finden können.

    Du kannst dies umsetzen, indem du dein Profil bearbeitest und auf Kontaktoptionen tippst.

    Hier kannst du Kontaktinformationen oder Kanäle eingeben, die deiner Kundschaft die Kontaktaufnahme erleichtern, wie z. B:

    • Telefonnummer, die du für Anrufe oder SMS festlegen kannst
    • E-Mail-Adresse, wodurch die standardmäßige E-Mail-App der Nutzer:innen geöffnet wird, um eine Nachricht an die angegebene Adresse zu schreiben
    • Die physische Adresse, die in eine Wegbeschreibung umgewandelt wird, sodass die Nutzer:innen dein Unternehmen auf einer Karte finden können
    • Dienste von Drittanbieter:innen, um über Plattformen wie Booksy und Eventbrite einen Termin zu buchen oder ein Ticket zu kaufen

    Die Profilbesucher:innen werden die von dir angegebenen Kontaktinformationen nutzen. Dementsprechend solltest du auch nur Informationen für die Kundenservicekanäle angeben, die du tatsächlich pflegst. Wenn du keine eigene Rufnummer für den Kundensupport hast, solltest du nicht deine persönliche Telefonnummer angeben, nur um etwas in dieses Feld einzutragen.

    Die hier hinterlegten Kontaktinformationen erscheinen als klickbare Schaltflächen auf deinem Profil, wenn es über die Instagram-App auf dem Handy angesehen wird.

    6. Aktivieren von Shopping auf Instagram zur Präsentation deiner Produkte

    Vielleicht hast du in einigen der obigen Beispiele den Action-Button „Shop“ gesehen.

    Der „Shopping“-Tab wird standardmäßig angezeigt, wenn du Shopping auf Instagram einrichtest und anfängst, Bilder mit Produkt-Tags zu versehen. Diese Funktion kannst du ganz einfach in deinem eigenen Shopify-Shop einrichten.

    Auf dem „Shopping“-Tab befinden sich auch alle Inhalte, die mit deinen Produkt-Tags versehen sind, sodass die Nutzer:innen deine Kollektion anhand der von dir geposteten Fotos shoppen können. Sie können auf eines dieser Fotos tippen, um es zu betrachten und mehr über die vorgestellten Produkte zu erfahren. Mit einem zweiten Antippen können sie dann die Produktseite auf deiner Website besuchen und einen Kauf tätigen.

    Lesetipp: So funktionieren Shoppable Posts auf Instagram.

    Versuche, Produkt-Tags nur auf Fotos zu verwenden, auf denen deine Produkte deutlich zu sehen sind, um so eine sorgfältig ausgewählte Galerie unter deinem „Shopping“-Tab zu erstellen. So sieht der „Shopping“-Tab auf der Instagram-Präsenz von NKM aus:

    Instagram Bio Beispiel NKM Kosmetik.

    7. Zusammenstellung von Highlights für dein Profil

    Instagram Stories sind ein wesentlicher Bestandteil des Instagram-Marketings, wobei Story-Highlights ihnen eine länger anhaltende Präsenz auf deinem Profil verleihen. Mit Highlights kannst du einzelne Stories in verschiedenen „Highlights“ speichern, die du nach Belieben benennen und organisieren kannst.

    Diese Highlights werden auf unbegrenzte Zeit in deinem Profil angezeigt, direkt unter deiner Bio, über deinem Feed. Wenn man dann darauf klickt, werden die gespeicherten Stories nacheinander abgespielt. Oatsome bietet kuratierte Stories für Produktkollektionen, ein FAQ zu Produkten sowie zu neuen Nachrichten. 

    Die Instagram Bio von Oatsome. In Story-Highlights werden verschiedene Beiträge angezeigt.

    Auf diese Weise haben die abgelaufenen Stories des Tages nicht nur eine längere Lebensdauer. Vielmehr kannst du Inhalte, die deine Marke besonders gut repräsentieren, ganz oben in deinem Feed positionieren, wo die Nutzer:innen sie am ehesten sehen.

    So hast du mehr Kontrolle über deine Botschaft und kannst sogar spezielle Stories produzieren, um sie zu Highlights zu machen.

    Das Erstellen von Highlights ist dabei spielend einfach:

    1. Gehe auf deine Profilseite und tippe unter deiner Bio auf Neu+.
    2. Wähle alle Stories in deinem Archiv aus, die du zu diesem speziellen Highlight hinzufügen möchtest. Wähle sie nach einem bestimmten Thema oder einer Botschaft aus, die du vermitteln willst.
    3. Anschließend wirst du aufgefordert, einen Namen für dein Highlight einzugeben. Beachte, dass du nur maximal 15 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) zur Verfügung hast. Um maximale Aufmerksamkeit zu erzeugen, sollte der Titel also klar und gleichzeitig kreativ sein.
    4. Im letzten Schritt bearbeitest du das Titelbild (du kannst sogar eine Story erstellen, die du speziell als Titelbild verwendest). Danach wird dein Highlight in deinem Profil veröffentlicht. Du kannst deine Highlights jederzeit ergänzen, indem du sie einfach anklickst und auf Bearbeiten drückst.

    Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie du deine Highlights organisieren kannst. Hier einige der häufigsten Methoden:

    • Berichterstattung oder Details einer Veranstaltung
    • Benutzergenerierte Inhalte
    • Produkt-Tutorials
    • Inhalte über den Produktionsprozess
    • Einblick hinter die Kulissen
    • Produkteigenschaften oder Bestseller
    • Neuigkeiten und Ankündigungen


    8. Teilen eines Promo-Codes exklusiv für Social Media

    Um deinen Follower:innen einen zusätzlichen Anreiz zum Kauf auf deiner Website zu geben, kannst du einen Gutscheincode in deine Bio einfügen. 

    Rabatte und Promo-Codes sind bewährte Umsatzbringer. Sie führen nicht nur dazu, dass Nutzer:innen zum Shoppen auf deine Website kommen, sondern geben dir auch eine genauere Möglichkeit zur Nachverfolgung dieser Transaktionen. Verwende einen einzigartigen Code in deiner Instagram-Bio, damit du genau sehen kannst, wie viele Verkäufe du darüber generierst.

    Anschließend kannst du die Daten auswerten und herausfinden, was die Leute kaufen. Diese Erkenntnisse kannst du dann wiederum nutzen, um deine Instagram-Strategie anzupassen und zu optimieren. Wenn ein bestimmtes Produkt auf großes Interesse stößt, kannst du in deinen Stories eine Q&A-Runde dazu veröffentlichen. Die Möglichkeiten für neue Erkenntnisse sind wirklich endlos.

    Lesetipp: Hier findest du tolle Instagram Apps, die dir garantiert mehr Aufmerksamkeit verschaffen!

    9. Einsatz von IGTV 

    IGTV ist eine Erweiterung von Instagram, mit der Marken Videos mit einer Länge von bis zu einer Stunde erstellen können (im Gegensatz zu 60 Sekunden bei einem normalen Videopost). Diese IGTV-Streams werden live übertragen und dann auf deiner Hauptseite veröffentlicht.

    Produkttutorials scheinen eine einfache und naheliegende Strategie für IGTV zu sein. Allerdings gelingt es Marken auch immer wieder, die kreativen Grenzen damit zu verschieben. 

    Es gibt viele Möglichkeiten zur Aufwertung deiner Instagram Bio mit IGTV:

    • Ein Blick hinter die Kulissen der Materialbeschaffung oder der Herstellung des Produkts
    • Partnerschaften mit Influencer:innen, um einen IGTV-Takeover zu organisieren
    • Übertragung von persönlichen Veranstaltungen, an denen du mitwirkst
    • Aufnahme von Unboxing-Videos und Präsentation deiner hochwertigen Produktverpackungen
    • Veranstaltung eines Live-Q&A

    Erstelle eine herausragende Instagram Bio für deine Marke

    Während du Beziehungen zu anderen auf Instagram aufbaust und neue Inhalte für deine aktuellen Follower:innen postest, solltest du dir unsere Tipps zum Gewinnen von mehr Instagram-Follower:innen und Posten von ansprechenden Inhalten auf Instagram ansehen. Die Nutzer:innen werden dein Profil aus Neugierde oder für ein kurzes Update über dein Business besuchen. 

    Mit diesen Instagram Bio Ideen kannst du einen starken ersten Eindruck für deine Marke hinterlassen und die Besucher:innen zum Verweilen oder sogar zum Folgen bewegen.


    Bist du bereit deine Idee zum Leben zu erwecken?

    Teste Shopify kostenlos und verkaufe, wo du willst!


    Häufig gestellte Fragen zur Instagram Bio

    Wie viele Zeichen hat eine Instagram Bio?

    Das Zeichenlimit für die Instagram Bio beträgt 150 Zeichen. Das scheint eine Menge Platz für deine Inhalte zu sein, was auch durchaus zutreffen kann. Allerdings muss deine Wortwahl prägnant und aussagekräftig sein.

    Wie fügt man einen klickbaren Link in eine Instagram Bio ein?

    So ergänzt du deine Instagram Bio mit einem Link:
    1. Öffne deine Instagram-App auf dem Handy. Besuche dein Profil, indem du unten rechts auf das Personensymbol tippst.
    2. Tippe oben auf dem Bildschirm auf Profil bearbeiten.
    3. Füge einen Link zu deiner Website oder Landingpage im Format von „shopify.com“ hinzu.
    4. Tippe auf „Fertig“, um deine Bio zu speichern.

    Wie lässt sich eine Instagram Bio zentrieren?

    So zentrierst du deine Instagram Bio:
    1. Öffne die Notizen-App auf deinem Handy.
    2. Erstelle eine neue Notiz.
    3. Füge deine Bio ein und ergänze sie mit Leerzeichen.
    4. Kopiere die Bio aus den Notizen, indem du alles auswählst (einschließlich der Leerzeichen)
    5. Öffne die Instagram-App und gehe auf Profil bearbeiten.
    6. Füge dann den kopierten Text in den Bio-Abschnitt ein.
    Die Anzahl der hinzugefügten Leerzeichen bestimmt, ob der Text zentriert wird oder nicht. Wenn es noch nicht passt, gehst du zurück zu den Notizen und justierst die Leerzeichen nach Belieben.

    Wie bearbeitet man eine Instagram Bio?

    So bearbeitest du deine Unternehmensinformationen auf Instagram:
    1. Gehe zu deinem Konto.
    2. Tippe auf Profil bearbeiten.
    3. Unter Öffentliche Unternehmensinformationen kannst du Folgendes bearbeiten: die Facebook-Seite, mit der dein Instagram-Konto verbunden ist, die Unternehmenskategorie und die Kontaktdaten des Unternehmens.
    4. Wenn du die Aktualisierung deiner Unternehmensdaten abgeschlossen hast, tippst du auf „Fertig“, um zu deinem Profil zurückzukehren.

    Wie fügt man einen Standort zu seiner Instagram-Bio hinzu?

    So fügst du den Standort deines Unternehmens auf Instagram hinzu:
    1. Gehe zu deinem Instagram-Konto.
    2. Tippe auf Profil bearbeiten. Unter Öffentliche Unternehmensinformationen kannst du den Standort deines Unternehmens bearbeiten.
    3. Wenn du die Aktualisierung deines Standorts abgeschlossen hast, tippst du auf „Fertig“, um zu deinem Profil zurückzukehren.

    Which method is right for you?Über die Autorin: Alice Viete ist Content-Marketing-Expertin. Als Inhaberin einer Agentur unterstützt sie B2B- und E-Commerce-Unternehmen bei der Umsetzung ihrer individuellen Content-Strategie. Im Shopify-Blog schreibt sie über erfolgreiche Händler:innen sowie aktuelle Themen im Onlinehandel.

    Dieser Artikel von Ana Gotter erschien ursprünglich im Shopify.com-Blog und wurde übersetzt.