Erstelle deinen Onlineshop – ganz egal, in welcher Branche du bist

Erstelle eine E-Commerce-Website mit leistungsstarken Tools, die dir dabei helfen, Kunden zu finden, deine Umsätze anzukurbeln und deine täglichen Aufgaben zu verwalten.

Frau an einem Laptop, die einen Antrag für ein Darlehen für Kleinunternehmen stellt.

Möchtest du einen Onlineshop erstellen?

Das perfekte Presse-Kit: Tipps, mit denen du blitzschnell eine Pressemappe erstellen kannst

Das Bild zeigt den Ausschnitt eines Mannes, der Zeitung liest.

Wenn dein Geschäft oder Produkt in einem wichtigen Medium oder auf einer Website gefeatured wird, kann das einen gewaltigen Effekt haben. Stell dir vor, dass dir das größte Fachmagazin deiner Branche oder “bloß” eine Regionalzeitung kostenlose Werbung verschafft. Und dann stell dir vor, wieviel Publicity und Traffic das für dein Business bringt. Abgesehen von möglichen Verkäufen, die Presseberichte einfahren können, gibt es noch einen weiteren Effekt: Nennungen auf etablierten Websites lassen deren Vertrauenswürdigkeit “abfärben” und geben deiner Website durch Logo-Platzierung eine “soziale Empfehlung” (gerne auch “Social Proof” genannt).

Die Frage, die sich Gründerinnen und Gründern deshalb oft stellen, ist: Wie können wir es Webseiten, Zeitschriften und Publizist:innen einfacher machen, Content über unser Unternehmen zu veröffentlichen?

Die einfache Antwort: Mit einer Pressemappe, oft auch als Presse-Kit, Press Kit, Media Kit, Presseseite oder Presseheft bezeichnet. In diesem Beitrag zeigen wir dir, was alles in ein Presse-Kit gehört und wie du es erstellst. Viel Spaß beim Lesen!


Was sollte dein Presse-Kit alles enthalten?

  • Deine Marken-Story
  • Eckdaten deines Unternehmens
  • Hochauflösende Fotos und Logos deiner Marke
  • Dein Team
  • Einen Medienspiegel

Sofern vorhanden:

  • Eine Mail-Adresse speziell für Presseanfragen
  • Hinweise zur Schreibweise deiner Marke
  • Audio- und Videomatieral
  • Awards & Preise
  • Ehrenamtliche Engagements

Bist du bereit, deine Idee zum Leben zu erwecken?

Teste Shopify kostenlos und verkaufe, wo du willst!


Inhaltsverzeichnis:

Was ist eine Pressemappe?

Eine (virtuelle) Pressemappe ist eine Webseite, die Ressourcen und Informationen für Journalist:innen und Publizist:innen bereithält. Über eine Presseseite können diese dein Produkt und deine Marke schnell kennenlernen und Fotos sowie Marketing-Materialien für die Content-Erstellung finden. Du signalisierst damit: “Hallo, wir sind medienfreundlich, hier sind alle Hintergründe, die du für deine Story brauchst - und wie du uns erreichen kannst.”

Der Screenshot zeigt die Erwähnungen von der Marke waterdrop in der Presse, darunter die Süddeutsche Zeitung, Gala, GQ und die Bild.

Der deutsche Shopify-Store waterdrop hat bereits zahlreiche Erwähnungen in der hiesigen Medienlandschaft eingeheimst. Presseberichte verleihen Unternehmen und deren Produkten zusätzliche Seriosität.

Ein Presseheft wendet sich nicht nur an Journalist:innen und Content Creator. Wer auch immer positiv über dein Geschäft berichten will, findet bei dir die geeigneten Werkzeuge dafür. Das kann jemand sein, der einen Podcast oder Blog unterhält oder jemand, der deine Geschichte einfach mit seiner Community teilen will.

Natürlich garantiert ein Presseheft keine Berichterstattung, aber es ebnet den Weg dahin. Wenn du netzwerkst und auf Publikationen zugehst, kannst du immer auf diese Presseseite verweisen. Wenn du schon vorher die Fußarbeit für Journalist:innen leistest, sind diese offener für Artikel. Zudem lässt es dich professionell erscheinen und somit gleich attraktiver für eine Pressenachricht.

Lesetipp: In diesem Beitrag erfährst du alles, was du für ein korrektes Impressum wissen musst. 

Während du Journalist:innen meist direkt auf deine Presseseite verweist, muss diese trotzdem anderweitig zu finden sein. Vielleicht willst du nicht direkt aus der Hauptnavigation heraus verlinken, aber im Footer solltest du einen Link zu, Presse”, “Medien”, “Presseheft” oder “Presseinformationen” setzen. Profis wissen, dass dort meistens die Pressesektion verortet ist.

Der Screenshot zeigt den Footer von Tastillery, über den man zu den Presseinformationen gelangt.

Tastillery hat sein Press Kit gut sichtbar und zugänglich im Footer verlinkt. 

Was sollte eine Pressemappe unbedingt enthalten?

Was du in dein Presseheft aufnimmst, hängt von deinem Geschäft ab und davon, was du an Infos zur Auswahl hast. Es gibt einige Basiselemente, die du definitiv mit einbeziehen solltest. Dazu gesellen sich einige interessante Extras.

Das Wichtigste

  • Deine Story: Erzähle deine Geschichte, wie du dein Geschäft gestartet hast, wer du bist und warum du das tust, was du tust.

  • Eckdaten deines Unternehmens: Wie viele Kund:innen hast du? Wie lange bist du schon im Geschäft? Wie viel hast du verkauft? In welchem Jahr hast du dein Geschäft gegründet? Gibt es weitere Fakten und Zahlen, die du Journalist:innen mitteilen willst? Wo ist dein Geschäft beheimatet? Wo wird dein Produkt hergestellt?

  • Große, hoch aufgelöste Marken-Fotos und Logos: Erleichtere Content Creatorn, dein Logo aufzunehmen oder bewege sie über verschiedene Formatangebote dazu, es einzubauen. Achte auf hochwertige Bilder, u.a. mit transparentem Hintergrund, damit deine Grafiken auch im Print-Bereich flexibel einzusetzen sind. Falls möglich, setze noch einen Download zu einer RAW-Vektordatei dazu.

Auf diesem Screenshoot sind das Logo und einige freigestellte Produkte der Marke Tastillery zu sehen. 

  • Dein Team. Wenn außer dir noch jemand mit an deinem Geschäft beteiligt ist, nenne auch deren Rolle im Geschäft und wie ihr zusammen gefunden habt.
  • Medienspiegel. Zeige Journalist:innen andere Artikel und Publikationen, in denen dein Geschäft gefeatured oder erwähnt wurde. Das können Blog-Posts sein, Interviews, Zeitschriftenartikel, Pressemitteilungen oder Web-Artikel. Das gibt interessierten Journalistinnen und Journalisten einen Rahmen, um auf der eigenen Website über dein Unternehmen zu berichten.

Extras

  • Eine E-Mail-Adresse nur für Presseanfragen. Eine eigene E-Mail-Adresse für Autor:innen, die dich kontaktieren wollen, z.B. “presse@business.de”.
  • Hinweise auf Wortmarken-Besonderheiten. Sollte dein Geschäft eine besondere Schreibweise wie Großbuchstaben o.Ä. haben, merke es an, wie du deine Marke genannt haben willst. Wenn du also GeschäftsName statt Geschäfts-Name oder geschäftsname sehen willst, mach das deutlich!
  • Audio- oder Video-Interviews und -Sequenzen. Wurde dein Business in einem Podcast oder im Radio erwähnt? Verlinke hier den Clip oder bette den Medien-Link auf deiner Presseseite ein.
  • Auszeichnungen und Preise. Verweise hier auf Auszeichnungen für dein Geschäft oder Preise, die du beruflich gewonnen hast.
  • Ehrenamtliche Arbeit. Erwähne es, wenn du dich für Charities, Wohlfahrtsorganisitionen oder einen guten Zweck engagierst.

Lesetipp: Mit den richtigen Online-Shop-Ideen wird dein Traum vom eigenen Unternehmen wahr. Starte jetzt mit unseren Tipps!

Beispiele gelungener Presse-Kits

Im Folgenden geben wir dir einen Eindruck davon, wie einige prominente Shopify-Händler:inn ihre Informationen für die Presse gestaltet und in ihre E-Commerce-Websites eingebaut haben.

xouxou Berlin

Auf dem Screenshot ist ein Auszug der Presse-Seite von xouxou Berlin zu sehen.

Der Händler für Handyhüllen und -ketten, xouxou Berlin, hat seine Presse-Seite vergleichsweise aufwendig gestaltet. Slider zeigen vorangegangene Presse-Highlights und Artikel in Printmedien. Interessentinnen und Interessenten finden zudem Verweise auf Infos zur Marken-Story, sowie Logos und Vorlagen zum Download. 

3 Bears

Der Screenshot zeigt das Presse-Kit von 3 Bears

Das Porridge von 3 Bears erlangte insbesondere durch seinen Auftritt bei "Die Höhle der Löwen" nationale und internationale Aufmerksamkeit. Da darf ein informatives Presse-Kit natürlich nicht fehlen! Das Design der entsprechenden Landingpage bringt die enge Naturverbundenheit der Marke zum Ausdruck. Zudem wurde eine eigens für Presseanfragen eingerichtete Mail-Adresse verlinkt.

Wildling Shoes

Das Bild zeigt, wie die Marke Wildling Shoes Presse-Informationen auf seiner Webseite bereitstellt.

Wildling Shoes vertreibt Schuhe, die ein möglichst nahes Gefühl des Barfuß-Laufens vermitteln. Journalistinnen und Journalisten macht das Unternehmen ihre Arbeit besonders einfach und stellt ihnen die wichtigsten Infos rund um die Marke in Form von PDFs bereit. 

Verschaffe dir Aufmerksamkeit

Jetzt bist du dran.  Wenn du an deinem Online-Presseheft arbeitest, denk an die Websites und Publikationen, bei denen du erscheinen willst, und passe deine Presseangebot entsprechend an. Falls du hier Hilfe benötigst, benutze die App Pressify, um in deinem Shopify-Store ein Presseheft anzulegen.

Denke daran, dass du immer noch networken und präsent sein musst, wenn du dein Business in den Medien sehen willst. Ein Presseheft macht es Journalist:innen definitiv einfacher, über dich zu berichten. Die Vorarbeit musst du allerdings selbst erledigen.


Bist du bereit, deine Idee zum Leben zu erwecken?

Teste Shopify kostenlos und verkaufe, wo du willst!


Häufig gestellte Fragen zum Thema Presse-Kit

Wie gestalte ich eine Pressemappe?

Das Design und die Themen, die du mit deiner Pressemappe teilen möchtest, hängen sehr von der Art deines Unternehmens ab. Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass sich die Gestaltung im Laufe der Zeit verändert – wenn du erst einmal einige Presseauftritte hattest, wirst du diese womöglich in dein Presse-Kit aufnehmen. Bis es so weit ist, reichen einige grundlegende Informationen, wie ein paar Zeilen zu dir und deinem Unternehmen, Logos und weitere stimmungsvolle Bilder, sowie eine Möglichkeit, mit dir in Kontakt zu treten. Wichtig ist, dass sich dein Presse-Kit nicht zu sehr vom restlichen Design deines Shops oder deiner Webseite abhebt.

Was ist ein EPK einfach erklärt?

Ein Electronic Press Kit, kurz EPK, enthält die wichtigsten Infos für Journalistinnen und Journalisten, sowie Content Creator, die über dich berichten wollen. Um diesen ihre Arbeit so einfach wie möglich zu machen, sollte dein EPK Info- und Bildmaterial sowie eine Kontaktmöglichkeit enthalten.

Wie baue ich mir einen Presseverteiler auf?

Um einen Presseverteiler aufzubauen, musst du mit Medienvertreter:innen deiner Branche in Kontakt treten und Beziehungen zu diesen aufbauen. Das ist wahrscheinlich nichts, wenn du noch am Anfang deiner Unternehmensgründung stehst, aber im späteren Verlauf machen Kooperationen Sinn, um deine Reichweite zu steigern. Der Presseverteiler funktioniert im Wesentlichen wie jeder andere Mail-Verteiler auch. Du sammelst Adressen und wichtige Eckdaten deiner Presse-Kontakte und hältst sie in deinem Verteiler fest, um sie, möglichst regelmäßig, mit Neuigkeiten rund um dein Unternehmen zu bespielen.

Which method is right for you?Über die Autorin: Alice Viete ist Content-Marketing-Expertin. Als Inhaberin einer Agentur unterstützt sie B2B- und E-Commerce-Unternehmen bei der Umsetzung ihrer individuellen Content-Strategie. Im Shopify-Blog schreibt sie über erfolgreiche Händler:innen sowie aktuelle Themen im Onlinehandel.