Möchtest du einen Onlineshop erstellen?

Der ultimative Guide: So geht Dropshipping mit AliExpress

AliExpress Dropshipping

Dropshipping ist eine hervorragende Möglichkeit, ein E-Commerce-Business zu starten – und das, ohne sich um Dinge wie Inventar oder Versand sorgen zu müssen. Es kann so einfach sein: Du bietest ein Produkt auf deiner Website an und versendest eine E-Mail an deine Lieferant:innen, um den entsprechenden Artikel dann bei Eingang einer Bestellung in deinem Auftrag zu versenden.

Die Gründung eines Dropshipping-Unternehmens ist eine großartige Möglichkeit, um im Bereich E-Commerce Fuß zu fassen. Jedoch kann die intensive Recherche im Internet, um einen verlässlichen Lieferanten bzw. eine verlässliche Lieferantin ausfindig zu machen, ziemlich herausfordernd sein. Mit  AliExpress gibt es jedoch einen bequemen Marktplatz, den du für das Dropshipping nutzen kannst.


Bist du bereit deine Idee zum Leben zu erwecken?

Teste Shopify 14 Tage lang kostenlos und verkaufe, wo du willst!


Inhaltsverzeichnis:

Lesetipp: Mit den richtigen Online-Shop-Ideen wird dein Traum vom eigenen Unternehmen wahr. Starte jetzt mit unseren Tipps!

Was ist AliExpress?

AliExpress ist ein in China ansässiger B2B-E-Commerce-Marktplatz mit einer riesigen Auswahl an Produkten, die Onlinehändler:innen in ihren Shops anbieten können. Die Einzelhandelsgruppe zeigt Produkte von Lieferant:innen aus der ganzen Welt, wobei die nachgefragten Preise häufig besonders konkurrenzfähig sind. Die Plattform gehört zur Alibaba Group und wurde 2010 gegründet. Auch wenn sich AliExpress selbst als Onlinehändler positioniert, wissen die Verkäufer:innen, dass viele ihrer Kund:innen Dropshipping betreiben. AliExpress macht es einfach, Produkte für den Vertrieb über deinen Shop zu finden, ohne sich über Inventar oder Versand sorgen zu müssen. Du kannst hier zu Großhandelspreisen einkaufen und diese dann per Dropshipping direkt an deine Kund:innen liefern lassen. Im AliExpress-Dropshipping Center kannst du einsehen, welche Artikel bei Dropshippern beliebt sind. 

AliExpress ermöglicht es außerdem, Artikel an jeden Ort der Welt zu verschicken. Die Produkte lassen sich direkt und einfach in deinen Shop importieren. Du kannst aus Millionen von Artikeln auswählen und natürlich auch deine eigenen Preise und Aufschläge festlegen.

Lesetipp: Noch mal von Anfang an - Was ist Dropshipping? Wir erklären es dir hier.

Warum Dropshipping mit AliExpress?

AliExpress ist ein riesiger Marktplatz mit einer großen Auswahl an Produkten, die du in deinem Shop anbieten kannst. Du erhältst Zugriff auf eine große Auswahl an verschiedenen Produkten – ob Mode, Elektronik, Spielzeug, Kosmetik oder andere Trendprodukte. Da es sich bei den meisten AliExpress-Händler:innen um Produzent:innen aus Übersee handelt, sind deren Preise besonders konkurrenzfähig. 

Dropshipping ist mit AliExpress zudem sehr einfach. Es gibt keine Vorlaufkosten oder -gebühren, sodass du Produkte ohne finanzielle Verpflichtung testen kannst. Mit AliExpress kannst du noch heute mit dem Dropshipping beginnen – und das kostenlos. Viele Händler:innen auf AliExpress verfügen über hochwertige Produktfotos, die du auf deiner eigenen Website nutzen kannst. Dazu kommen oft detaillierte Produktbeschreibungen, die dir bei der Präsentation der Produkte in deinem Shop eine Hilfe sein können.

Lesetipp: Eine richtig gute Produktpräsentation im Onlineshop? Diese 20 Shopify-Stores machen es vor.

Zu guter Letzt ist das Dropshipping mit AliExpress spielend einfach: Nachdem eine Bestellung bei dir eingegangen ist, bestellst du das entsprechende Produkt auf AliExpress und gibst hierbei die Adresse deines Kunden bzw. deiner Kundin ein. So musst du dir keine Sorgen um Lagerung, Verpackung oder den Versand deiner Produkte machen. 

Im Folgenden werden wir dir genauer erklären, wie all das zusammenkommt, worauf du bei der Auswahl eines Händlers bzw. einer Händlerin achten solltest und wie du dich mit Blick auf nachhaltigen Erfolg positionieren kannst. Tatsächlich ist es aber nicht viel komplizierter als das, was wir bereits oben beschrieben haben. Sobald du alles eingerichtet hast, eignet sich Dropshipping mit AliExpress hervorragend für den Einstieg in den Online-Verkauf.

Lesetipp: Hier haben wir 13 Beispiele für Online-Shop-Ideen gesammelt, die dir als Inspirationsquelle für deine eigene Geschäftsidee dienen können.

Warum sollte jemand über deinen Shop einkaufen, wenn man die gleichen Produkte über AliExpress beziehen kann?

Mit einem Dropshipping-Geschäft über AliExpress wird dein Wettbewerbsvorteil nicht dein Preis oder deine einzigartigen Markenprodukte sein.

Dein Wettbewerbsvorteil wird in der Fähigkeit liegen, deine Kund:innen vor deinen Wettbewerbern zu erreichen.

Das Ganze nennt sich Einzelhandels-Arbitrage. Ein gutes Marketing und das Erreichen von Kund:innen vor allen anderen kann hier also ein Wettbewerbsvorteil sein. Du kannst deiner Kundschaft auch mehr Wert bieten, indem du eine echte Marke mit Branding aufbaust, einzigartige Inhalte kreierst und einen hervorragenden Kundenservice bietest.


Kostenloses Ebook: 12 Dropshipping Apps für Onlineshops

In diesem Ebook stellen wir 12 Apps zur Produktbeschaffung vor, mit denen du Produkte zum Verkaufen finden kannst, ohne selbst versenden zu müssen.


Wie ist AliExpress für Dropshipper?

Es ist bekannt, dass die meisten AliExpress-Nutzer:innen selbst Wiederverkäufer:innen sind. Darum ist das Dropshipping mit AliExpress sehr einfach. Meist haben Lieferant:innen bereits zuvor mit Dropshippern zusammengearbeitet und kennen die Bedürfnisse. 

Wenn du Dropshipping mit AliExpress betreiben möchtest, fallen keine Vorabkosten oder Gebühren an, sodass du Produkte ohne finanzielle Verpflichtungen testen kannst. Mit der DSers-App kannst du mit wenigen Klicks AliExpress-Produkte finden, in deinen Onlineshop importieren und verkaufen.

Lesetipp: In diesem Beitrag haben wir 22 Plattformen für dich zusammengestellt, auf denen du kostenlose Bilder für deine Website, deinen Blog, den kommerziellen Gebrauch o. Ä. finden kannst.

Wie funktioniert Dropshipping mit AliExpress?

Sehen wir uns zunächst an, wie du AliExpress für Dropshipping nutzen kannst: 

  1. Zuerst solltest du deinen Onlineshop über eine Plattform wie Shopify einrichten. 
  2. Die App DSers hilft dir dabei, Produkte aus dem AliExpress Marketplace zu importieren. DSers ermöglich es dir, deine Importe von AliExpress mit deinem Shopify-Shop zu synchronisieren, indem es dich beispielsweise über Bestands- oder Preisänderungen deiner Lieferant:innen informiert. Mit der App kannst du außerdem Tracking-Codes an deine Kundschaft senden. 
  3. Wenn Kund:innen einen Artikel in deinem Shop bestellen, bestellst du im nächsten Schritt den Artikel bei deinem Lieferanten oder deiner Lieferantin. Dieser wird dann direkt an deine Kundschaft geliefert.

Lesetipp: Hier dreht sich alles rund ums Thema Dropshipping-Produkte finden. Wir verraten dir die 8 besten Strategien und 5 Dropshipping-Produkte, die im Trend liegen.

Vor- und Nachteile von AliExpress Dropshipping 

Dropshipping ist eine tolle Möglichkeit, dein Online-Business aufzubauen. AliExpress bietet dir einige Vorteile, die wir kurz für dich zusammengefasst haben: 

    • Konkurrenzfähige Preise: Die Preisgestaltung bei AliExpress ist ein wesentlicher Vorteil. Du profitierst von niedrigen Preisen und somit einer höheren Gewinnspanne. Du solltest lediglich darauf achten, dass du seriöse Lieferant:innen findest, die deine Produkte gründlich kontrollieren. 
    • Riesiges Angebot: Durch die enorme Auswahl an Produkten kannst du in deinem Shop eine größere Auswahl an Waren anbieten. 
    • Individuelle Gestaltung: In der Zusammenarbeit mit dem Dropshipping-Anbieter AliExpress ist es möglich, seine eigene Verpackung für seine Marke zu nutzen. So kannst du dich von deiner Konkurrenz abheben. 

Lesetipp: Damit auch du künftig mit Instagram Geld verdienen kannst, haben wir hier für dich alles Wichtige zusammengefasst.

Einige Shop-Besitzer:innen haben vielleicht bereits schlechte Erfahrungen mit Dropshipping-Anbieter:innen aus China gemacht. Denn es gibt auch echte Nachteile: 

  • Mangelhafte Qualität: Häufig kommt es vor, dass Verkäufer:innen Beschwerden von ihrer Kundschaft bezüglich der Produktqualität erhalten. Oft unterscheidet sich die Beschreibung stark vom eigentlichen Produkt, was schnell zu Enttäuschungen führt. Einige Käufer:innen bezeichnen AliExpress-Produkte sogar als Fälschungen – Also Billigprodukte ohne Qualitätsgarantie. 
  • Lange Versandwege: Waren aus China haben bekanntlich extrem lange Versandzeiten. Da Händler:innen wie Amazon den Versand ständig beschleunigen, sind Kund:innen kürzere Lieferzeiten gewohnt und sehen dies als selbstverständlich an. 
  • Schwierige Rücksende- und Rückerstattungsbedingungen: Die Bedingungen von AliExpress haben sich in letzter Zeit als ein wenig unklar herausgestellt. Da es als Händler bzw. Händlerin eine wichtige Rolle spielt, wie Rückerstattungen abgewickelt werden, könnte auch das ein Problem beim Dropshipping über die Plattform darstellen. 

In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du Produkte aus China verkaufen kannst. 

Sprachbarrieren und Zahlungsprobleme: Dropshipping mit Anbieter:innen aus China ist mit Sprachproblemen verbunden. Dadurch kann sich die Kommunikation zwischen Verkäufer:innen und Lieferant:innen ziemlich schwierig gestalten. Es ist außerdem möglich, dass viele gängige Bezahlmethoden möglicherweise nicht akzeptiert werden.


Kostenloses Ebook: 21 Produkte, die du dieses Jahr verkaufen solltest

In diesem Ebook stellen wir 21 Produkte vor, die absolut im Trend liegen und die du in diesem Jahr unbedingt verkaufen solltest.


Schritt für Schritt zum Dropshipping-Business mit AliExpress

Jetzt wissen wir, wie das Dropshipping mit AliExpress funktionieren kann und wie du deinen Shop positionieren solltest. In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, wie du dein erfolgreiches Dropshipping-Business mit Hilfe von AliExpress aufbaust. 

1. Auswahl deiner Nische und Produkte

Der erste Teil im Zuge der Einrichtung deines Shops ist es, sich für deine Nische zu entscheiden, um Onlineshop Produkte finden zu können. Wenn du nicht genau weißt, wo du anfängst, solltest du zunächst einen Blick auf die Produktkategorien bei AliExpress werfen. Schau, was dich am meisten interessiert oder nach Artikeln, bei dessen Verkauf du ein gutes Gefühl hättest.

Sobald du eine Nische für dich entdeckt hast, ist es Zeit, einige Produkte für den Wiederkauf auf deinem Shop auszuwählen. In diesem Beispiel haben wir Laufschuhe als Nische für einen Shop gewählt.

Lesetipp: Du bist nicht überzeugt von AliExpress? 13 Dropshipping-Apps zur Produktbeschaffung stellen wir dir in diesem Beitrag vor.

Screenshot der AliExpress Marktplatz-Oberfläche

Wie du feststellen wirst, gibt es auf AliExpress eine riesige Auswahl an Produkten. Das kann ziemlich überwältigend sein. Wenn du dich nicht von Anfang an für ein Qualitätsprodukt von verlässlichen Händler:innen entscheidest, kann es zudem für ernste Kopfschmerzen sorgen. Auch wenn sie sicher nicht perfekt ist, haben wir eine Liste mit Kriterien für die Auswahl eines Produkts entwickelt. Das Ganze ist sicher keine Wissenschaft, aber bis jetzt hat die Liste anderen Händler:innen gute Dienste bei der Auswahl von verlässlichen Lieferant:innen erwiesen. Hier sind also ein paar Dinge, auf die du bei der Auswahl von Produkten auf AliExpress für das Dropshipping achten solltest:

Keine Marken, Fälschungen oder Imitationen: Vermeide jegliche Markenprodukte, um so den Weiterverkauf von Fälschungen und Imitationen zu umgehen. Halte Ausschau nach No-Name-Produkten. Falls sich ein Logo auf dem Produkt befindet, dann sollte es auch gemieden werden, auch wenn es auf den ersten Blick legitim erscheint. Da du wahrscheinlich kein lizenzierter Wiederverkäufer bzw. Wiederverkäuferin bist, solltest du hier kein Risiko eingehen. Zudem kann man auch nie wissen, ob das Produkt tatsächlich echt ist. Dies kann deine Auswahl erheblich einschränken. Such dir also eine Nische, in der die Marke keine Rolle spielt. Beispiele hierfür sind elektronisches Zubehör oder Bekleidung.

Lesetipp: In diesem Beitrag haben wir für dich 5 TikTok Produkte zusammengestellt, die in der ganzen Welt bekannt sind.

ePacket-Lieferung mit kostenlosem Versand: Wenn möglich, versuche nur Produkte zu verkaufen, die mit kostenlosem Versand per ePacket angeboten werden. Da ein Großteil der Produkte auf AliExpress aus China oder Hongkong kommt, ist die ePacket-Lieferung nicht nur die wirtschaftlichste Versandart, sondern eine der schnellsten für die Lieferung von Kleinwaren nach Übersee.

AliExpress epacket shipping

Mehr als 300 Bestellungen: Ein Produkt mit vielen Bestellungen sagt verschiedene Dinge aus: Zunächst zeigt es, dass es eine Nachfrage nach dem Produkt gibt. Zweitens sagt es, dass der Lieferant bzw. die Lieferantin verlässlich sein muss, denn vermutlich sind einige dieser Bestellungen Folgeaufträge. Wenn man nach Produkten sucht, kann man Artikel nach der Anzahl der Bestellungen sortieren.

AliExpress order sorting


Template Icon

Kostenloses Webinar: In 30 Minuten zum eigenen Onlineshop

Du willst selbst mal sehen, wie schnell du einen Shop aufsetzen kannst?

Der Shopify-Experte und leidenschaftliche Shop-Betreiber Adrian Piegsa zeigt dir, wie du dich anmeldest, eine Domain verknüpfst, Produkte auswählst und natürlich alle rechtlichen Vorgaben umsetzt.

Jetzt kostenlos teilnehmen

Eine bessere Bewertung als 4,5 Sterne: Zudem solltest du darauf achten, dass die Produkte, die du verkaufen möchtest, eine hohe Produktbewertung (über 4,5 Sterne) aufweisen und der Verkäufer bzw. die Verkäuferin zudem über viel positives Feedback verfügt. Um eine zweite Meinung zu Verkäufer:innen von Produkten einzuholen, kannst du die Chrome-Erweiterung AliExpress Seller Check verwenden.

AliExpress Seller Check

Damit erhältst du eine detaillierte Übersicht der Ratings, die über eine externe App eingeholt werden. Nach unserer Erfahrung ist das weitaus verlässlicher, als nur auf das Bewertungssystem von AliExpress zu setzen.

Lesetipp: Wir haben den Test gemacht und mit einem neuen Dropshipping-Store in 3 Tagen mehr als 900€ Umsatz gemacht. Die komplette Story liest du hier.

Niedriger Preis mit einer großen Gewinnspanne: Je nach Produkt, solltest du dich beim Einkauf an Produkte innerhalb einer Preisspanne von 1 bis 20 Dollar halten. Dies reduziert das Risiko, falls du einmal Geld bei einem Verkauf verlieren solltest. Zudem kannst du den Verkaufspreis bei diesen Produkten in der Regel auf 20 bis 50 Dollar oder mehr festlegen. So kann man zum Beispiel auf AliExpress Laufschuhe für um die 20 Dollar finden und sie für 50 Dollar verkaufen. Dies bedeutet eine Gewinnspanne von 60 Prozent.

Lesetipp: Wie du deine Verkaufspreise im Dropshipping richtig kalkulierst, erklären wir in diesem Beitrag.

Viele hochwertige, markenfreie Produktfotos: Recherchiere eingehend, um sicherzustellen, dass die Fotos tatsächlich von deinem Hersteller bzw. deiner Herstellerin kommen und nicht von anderen Online-Händler:innen gestohlen wurden. Mit einer schnellen Google-Bildersuche kannst du prüfen, ob die Produktbilder von einer echten Marke oder vom Hersteller bzw. von der Herstellerin selbst sind.

AliExpress Produktfoto

Kommunikative, hilfsbereite Verkäufer:innen: Scheue dich nicht davor, Verkäufer:innen vor der Aufgabe einer Bestellung Fragen zu stellen. Gute und zuverlässige Händler:innen werden all deine Fragen zügig beantworten. Wenn Verkäufer:innen jedoch nicht auf Fragen reagieren, ist das bereits ein ziemlich deutliches Warnsignal.

2. Produkte zu deinem Shop hinzufügen

Ein aufgeschlagener Laptop mit unterschiedlichen Bildern auf dem Bildschirm steht auf einem Tisch. Eine Frau mit blau lackierten Fingernägeln bedient das Trackpad.Sobald du deinen Shopify-Store eingerichtet hast, ist es an der Zeit, das erste Produkt hinzuzufügen. Es ist wichtig, dass wir uns diesen Schritt en Detail anschauen. Das Ganze ist nämlich nicht so einfach, wie das bloße Kopieren der Produktbilder und -beschreibungen von AliExpress und deren anschließende Platzierung auf deiner Website. Wenn du die Weichen für deinen Shop von Anfang an auf Erfolg stellen willst, gibt es ein paar Dinge, die du stattdessen beachten solltest:

Verfasse eigene Produktbeschreibungen. Die Produktbeschreibungen für viele der auf AliExpress aufgeführten Produkte wurden nicht von Texter:innen geschrieben oder in der Absicht erstellt, die Vorteile des Produkts umfassend zu erklären. Deine eigenen und einzigartigen Inhalte werden dir auf lange Sicht mehr Nutzen bringen (Google ignoriert doppelt vorhandene Inhalte) und helfen, bessere Konvertierungsraten auf deinen Produktseiten zu erzielen.

Lesetipp: Wir zeigen dir, wie du ein gutes Produkt für den Onlineshop finden kannst. 

Informiere Kund:innen über deine Lieferzeiten. Es ist ratsam, auf deinen Produktseiten (oder an anderer Stelle in deinem Shop) darauf hinzuweisen, dass deine Kundschaft unter Umständen mindestens 20 Tage (je nach Lieferant:in) auf ihre Bestellung warten müssen. Da sich die meisten Anbieter:innen auf AliExpress in China befinden, können die Lieferzeiten länger als der Durchschnitt sein.

Nutze eine App zur Auftragsverfolgung. Mit längeren Lieferzeiten als sie die meisten Menschen gewohnt sind, wirst du häufig E-Mails von Kund:innen erhalten, die nach dem Verbleib ihrer Bestellung fragen. Nutze eine App zur Auftragsverwaltung aus dem App-Store von Shopify, um deine Kundschaft über den Status ihrer Bestellung auf dem Laufenden zu halten. (Bild: Tracktor)

Shopify order tracking

Biete kostenlosen Versand an. Dies kann zu einem deiner primären Wettbewerbsvorteile werden. Von daher empfehlen wir dir wärmstens, deinen Kund:innen die kostenlose Lieferung unter Ausnutzung des von vielen AliExpress-Verkäufer:innen angebotenen kostenlosen/preisgünstigen Versands anzubieten.

Setze angemessene Preise für deine Produkte. Erwäge, deine Produkte zum doppelten Einkaufspreis anzubieten. Eine Marge von 50 % wird das Betreiben des Geschäfts lohnenswert machen und zudem die Ausgaben für das Marketing abdecken.

Füge deinem Shop Produkte mit DSers hinzu. Statt deiner Website manuell Produkte von AliExpress hinzuzufügen, kannst du DSers verwenden, um schnell Produkte in deinen Shop zu bringen.

Ob Dropshipping-Store oder nicht - von den Shopify-Händler:innen lernst du, wie dein Online-Business erfolgreich wird

    Abonniere am besten direkt den Shopify Podcast und verpasse keine Folge mehr!

    3. Bestellabwicklung

    Ein junger Mann sitzt vor einem aufgeschlagenen Laptop und schreibt etwas in sein Notizbuch.Jetzt hast du deinen Shop mit Produkten bestückt und bist bereit zum Verkaufen. Was machst du aber, wenn die erste Bestellung eingeht?

    Dropshipping mit AliExpress funktioniert ähnlich wie jedes andere Direktversandunternehmen. Wenn du eine Bestellung erhältst, kaufst du den entsprechenden Artikel auf AliExpress und gibst dabei den Namen und die Versandadresse des Kunden bzw. der Kundin ein. Die AliExpress-Verkäufer:innen kümmern sich dann um den Rest. Es macht durchaus Sinn, eine Tabelle mit einer Liste aller auf deiner Website angebotenen Produkte, den entsprechenden Angebots- und Einkaufspreisen und einem Link zum Angebotseintrag auf AliExpress anzulegen. Wenn du dann einen Auftrag erhältst, wird es auf diese Weise einfacher für dich sein, den Lieferanten bzw. die Lieferantin auf AliExpress zu finden sowie etwaige Preisänderungen im Blick zu behalten.

    AliExpress Excel-Tabelle für Verkäufer:innen

    Alternativ kannst du DSers verwenden, was all dies für dich übernehmen kann. Dazu macht das Tool es einfacher, Bestellungen auf AliExpress zu beziehen und Preisänderungen zu verfolgen. Bei der Bestellung auf AliExpress ist es immer ratsam, die Verkäufer:innen wissen zu lassen, dass man ihre Produkte per Dropshipping anbietet. So werden die Händler:innen dem versendeten Paket keine eigene Rechnung oder anderweitige Werbemittel beilegen. Beim Checkout kannst du einfach eine entsprechende Nachricht beifügen. Wie empfehlen z. B. eine Nachricht wie die Folgende zu hinterlassen: “We‘re dropshipping. No promotions & invoices, please!”

    AliExpress Bestellbestätigung

    Wie bereits erwähnt, solltest du versuchen, den Versand per ePacket zu wählen (sofern sich der Anbieter bzw. die Anbieterin in China befindet und diese Versandoption anbietet). Viele Anbieter:innen bieten dies ohne Aufpreis an. Je nach Bearbeitungszeit der Händler:innen wirst du in Kürze eine E-Mail erhalten, in der du darüber informiert wirst, dass deine Bestellung versandt wurde.

    AliExpress Versandbestätigung

    Klicke auf den Link in der E-Mail, um die Bestellung aufzurufen. Darüber kannst du dann die Tracking-Nummer für die Bestellung abrufen.

    AliExpress TRackingnummer abrufen

    Begib dich in deine Shopify-Verwaltung und wickle die Bestellung ab. Achte darauf, dass du auch die Tracking-Nummer angibst.

    Shopify Tracking-Info bearbeiten

    Das war’s auch schon! Jetzt müssen deine Kund:innen nur noch auf den Empfang ihrer Bestellung warten. Wenn die Bestellung dann eintrifft, wird AliExpress dir eine E-Mail mit der Bitte um Bestätigung senden, dass die Bestellung eingegangen ist. Gib den Kund:innen etwas Zeit, um sich mit dir in Verbindung zu setzen, falls es irgendwelche Probleme mit ihrer Bestellung geben sollte. Auf diese Weise kannst du im Zweifelsfall das Problem über AliExpress bei deinen Lieferant:innen platzieren, sodass diese sich darum kümmern können.

    Hier findest du 25 großartige Shopify-Beispiele aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    Was ist mit Erstattungen und Rücksendungen?

    Viele Lieferant:innen auf AliExpress bieten keine Rücksendungen an. Dies bedeutet, dass du Rücksendungen und Rückerstattungen auf eine von mehreren Arten regeln musst. Wenn es ein Problem mit einer Bestellung gibt, die dein Kunde bzw. deine Kundin auf deiner Website aufgegeben hat, liegt das in der Regel daran, dass die Bestellung nie eingetroffen ist oder die Kundschaft unzufrieden ist. Im ersten Fall sollte das Problem einer nicht ausgelieferten Bestellung bei den AliExpress-Lieferant:innen platziert werden. Kontaktiere in einem solchen Fall den Lieferanten bzw. die Lieferantin, um das Problem zu beheben, oder nutze den Käuferschutz von AliExpress.

    Falls dein Kunde bzw. deine Kundin jedoch einfach nicht zufrieden mit dem Produkt ist, schlagen wir vor, dass du eine Rückerstattung anbietest. Falls das Produkt beschädigt ist, solltest du darum bitten, Fotos zu machen. Diese kannst du anschließend an die AliExpress-Verkäufer:innen senden.

    Lesetipp: In diesem Beitrag erfährst du, worauf du in puncto Dropshipping Steuern achten musst.

    4. Vermarktung deines Onlineshops

    Schriftzug "Go up and never stop" in gelber Schrift auf schwarzem Untergrund. Du hast alles getan, damit dein Dropshipping-Business richtig durchstarten kann. Nur eins fehlt noch: deine Kund:innen. Damit du deinen Shop die Aufmerksamkeit verschaffst, die er verdient hat, musst du eine wenig in der Werbetrommel rühren. 

    Dazu stehen dir viele Möglichkeiten zur Verfügung, von denen du die für dein Business geeignetsten Optionen auswählen musst. Eine Marketingstrategie ist also unerlässlich, um mit Dropshipping durchzustarten. 

    Werbeanzeigen: Eine klassische Option für deine Online-Werbung sind Anzeigen aus sozialen Medien und Google. Wenn du ein wenig Geld in die Hand nehmen willst, kannst du durchaus effektive Kampagnen aufsetzen.

    Influencer Marketing: Mit Hilfe von Kooperationen kannst du in den sozialen Netzwerken die Werbetrommel für dich rühren. Das Gute: Heutzutage vertrauen mehr Menschen Influencer:innen als klassischer Werbung. Mit Hilfe einer Affiliate-Partnerschaft haben sogar beide Seiten etwas davon. 

    Content Marketing: Für ein langfristiges Wachstum kannst du über das Betreiben eines Blogs zu Themen, die deine Nische bewegen, nachdenken. So kannst du deine Zielgruppe gezielt mit Informationen füttern und deine Produkte bewerben. 

    Community: Du kannst auch versuchen mit Online-Communities in Kontakt zu treten und dich direkt mit deinen potenziellen Kund:innen unterhalten. So baust du Beziehungen und Vertrauen auf. Aber Vorsicht: Nicht mit der Werbung übertreiben!

    5. Ausbau deines Dropshipping-Geschäfts

    Blick von hinten auf einen jungen Mann vor einer Wand aus Zetteln. Sobald du deine ersten paar Verkäufe verbucht hast, kannst du dir darüber Gedanken machen, wie du dein Dropshipping-Geschäft ausbauen und mehr Geld verdienen kannst. Irgendwann wirst du herausfinden, wer die verlässlichen und hochwertigen Lieferant:innen sind (und wer dies nicht ist). Du solltest erwägen, mit den zuverlässigen Anbieter:innen eine intensivere Beziehung aufzubauen. Dies wird es dir ermöglichen, bessere Einkaufspreise und eine bevorzugte Auftragsabwicklung zu erhalten. Wir haben festgestellt, dass die meisten Lieferant:innen auf AliExpress Skype nutzen. Wenn du feststellst, dass du regelmäßig vom selben Verkäufer bzw. von der selben Verkäuferin bestellst, macht es Sinn, nach dessen Skype-Benutzernamen zu fragen und eine echte Geschäftsbeziehung aufzubauen. Sobald du unter Beweis gestellt hast, dass du für wiederkehrende Umsätze sorgen kannst, werden dir einige Verkäufer gestatten, dein eigenes Logo auf Produkten zu platzieren oder den Paketen maßgeschneiderte Rechnungen bzw. markenspezifische Beilagen hinzuzufügen.

    Lesetipp: Hast du schon einmal etwas von Print-on-Demand gehört? Vielleicht wird das dein nächstes Dropshipping-Geschäft! Lies hier mehr darüber.

    Loslegen mit Dropshipping

    Das Beste am Dropshipping mit AliExpress ist, dass es dir ermöglicht, Dropshipping-Produkte zu testen und zu validieren. Du bist dir nicht sicher, ob du ein bestimmtes Produkt verkaufen kannst? Nimm es einfach in deinem Shop auf und teste es. Es funktioniert tatsächlich nicht? Dann kannst du den Artikel ganz einfach wieder aus dem Shop nehmen und etwas anderes testen. Da du kein Inventar nachhalten oder verwalten musst und es keine Investitionskosten gibt, ist mit der Einrichtung von all dem kaum ein Risiko verbunden.

    Probiere es aus und berichte uns davon. Falls du insgesamt noch Fragen zu Shopify Deutschland hast, beantworten wir die 7 meistgestellten im verlinkten Beitrag!


    Was andere Leser:innen dazu gelesen haben


    Bist du bereit deine Idee zum Leben zu erwecken?

    Teste Shopify 14 Tage lang kostenlos und verkaufe, wo du willst!


    Häufig gestellte Fragen zu AliExpress Dropshipping

    Wie vertrauenswürdig ist AliExpress?

    Für eine Zulassung müssen die Produkte zwar „nur“ den chinesischen Standards entsprechen, da AliExpress aber ein großes Interesse hat, sich auf dem europäischen Markt zu etablieren, ist die Mehrheit der Produkte auch hierzulande erlaubt. Der Anbieter betreibt zudem große Anstrengungen, dubiose Verkäufer von seiner Plattform fernzuhalten.

    Warum AliExpress für Dropshipping nutzen?

    Wenn du AliExpress zum Dropshipping nutzt, brauchst du kein Inventar einkaufen und keine Räume für die Lagerung mieten. Außerdem benötigst du kein physisches Geschäft. Du kannst von jedem Ort der Welt aus dein Dropshipping-Business betreiben. Alle Informationen und Lernmaterialien zu Dropshipping etc. sind online verfügbar und du kannst ohne Weiters unterwegs lernen und neue Ideen sammeln, um dein Online-Business voranzubringen.

    Ist Dropshipping verboten?

    Keine Sorge, du kannst dein Dropshipping-Business legal aufbauen. Der Wiederverkauf unterliegt den gleichen Regelungen wie ein Einkauf in einem anderen Onlineshop auch. Dabei ist es egal, ob die Händler:innen im EU-Ausland oder in Deutschland sitzen.

    Wie finde ich Dropshipping-Lieferant:innen?

    Wenn du auf der Suche nach passenden Dropshipping-Anbieter:innen bist, kann dir dabei ein Lieferantenverzeichnis helfen. So hast du Zugriff auf eine Datenbank von Lieferant:innen, die nach Markt, Nische oder Produkt organisiert ist. Häufig verwenden diese Verzeichnisse eine Art Screening-Prozess damit sie feststellen können, dass die aufgeführten Lieferant:innen auch wirklich Großhändler:innen sind. Meist werden sie von kommerziellen Unternehmen betrieben, die für den Zugriff auf das Verzeichnis eine Gebühr verlangen.

    Wie finde ich gute Dropshipping-Produkte?

    Du kannst bei Hersteller:innen oder Großhändler:innen gute Produkte für dein Dropshipping-Business finden. Dazu zählen beispielweise Online-Marktplätze wie AliExpress und DHgate. Überlege dir gut, in welcher Nische du dein Produkt verkaufen möchtest. Meist bieten diese Plattformen eine riesige Anzahl an Produkten an, sodass sich die Suche ohne ein konkretes Ziel schwierig gestalten könnte


    Which method is right for you?Gepostet von Caroline Dohrmann: Caroline ist Content Managerin bei Shopify und betreut den deutschen Shopify Blog und Podcast. Du möchtest einen Gastbeitrag veröffentlichen? Dann lies dir bitte zuerst diesen Leitfaden durch.

    Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Englisch im Shopify.com-Blog und wurde übersetzt.