Möchtest du einen Onlineshop erstellen?

13 gute Produkte für den Onlineshop 2022

Wie man ein gutes Produkt für den Onlineshop finden kann.

Eine der größten Herausforderungen für aufstrebende Entrepreneure ist es, gewinnbringende, trendige Produkte zu finden – egal ob es sich um ein einzelnes Produkt oder eine ganze Produktlinie handelt, die eine Marktnische besetzt.

Oft fühlt es sich so an, als ob alles, was man möglicherweise verkaufen könnte, bereits verkauft wird. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass es in den beliebtesten Produktkategorien jede Menge Konkurrenz geben wird.

Lesetipp: Mit den richtigen Online-Shop-Ideen wird dein Traum vom eigenen Unternehmen wahr. Starte jetzt mit unseren Tipps!

Glücklicherweise gibt es aber immer noch hervorragende Möglichkeiten, wie die regelmäßige und erfolgreiche Markteinführung neuer Produkte beweist. Um dir den Einstieg zu erleichtern, haben wir eine Liste mit praktischen Methoden zusammengestellt, mit denen du ein gutes Produkt für deinen Onlineshop finden kannst.


Du hast bereits das perfekte Produkt gefunden? Starte deinen eigenen Onlineshop mit Shopify!

14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


Wie man ein gutes Produkt für den Onlineshop findet

Inhaltsverzeichnis:

  1. Produktkategorien, die im Trend liegen
  2. Lösen eines Kundenproblems
  3. Die Hobbys deiner Kundschaft nutzen
  4. Fokus auf eine persönliche Leidenschaft
  5. Berücksichtigung deiner Berufserfahrung
  6. Frühzeitiges Profitieren von Trends
  7. Lesen von Kundenrezensionen zu vorhandenen Produkten
  8. Produktchancen in Keywords finden
  9. Der Test vor dem Start
  10. Recherche von Trends auf Online-Marktplätzen
  11. Recherche von Produkten mit höheren Gewinnspannen
  12. Beginn der Suche mit verwandten Produkten
  13. Stets Ausschau halten

Schauen wir uns jede dieser Strategien um ein gutes Produkt für deinen Onlineshop zu finden genauer an.

1. Produktkategorien, die im Trend liegen

Werfe wir zunächst einen Blick auf die Produktkategorien, die eine große Nachfrage aufweisen. Wir stellen dir trendige Produkte vor, die viele Menschen online kaufen sowie Branchen, die du in Betracht ziehen könntest.

  • Umweltfreundliche Produkte
  • Schmuck und Accessoires
  • Beauty und Pflege
  • Baby- und Kinderprodukte
  • Training und Bewegung

Lesetipp: Die Social-Media-Plattform TikTok bietet Marken ein breites, junges Publikum, um Anzeigen zu schalten und über die Funktion TikTok Shop zu verkaufen. 

Umweltfreundliche Produkte

Nachhaltige und umweltfreundliche Produkte liegen im Moment voll im Trend. Die Nachfrage nach Alternativen zu alltäglichen Produkten, die dem Planeten etwas Gutes tun, steigt stetig. Neben dem nachhaltigen Aspekt erwarten Verbraucher:innen auch, dass die Produkte interessante und kreative Designs aufweisen.

Lesetipp: In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Fragen zu Shopify Deutschland für dich beantwortet. 

Wiederverwendbares Geschirr: Eine Vielzahl an Cafés bietet ihrer Kundschaft bereits Rabatte an, wenn sie ihren eigenen wiederverwendbaren Becher mitbringen. Die positive Auswirkung durch Vermeidung von Einweg-Bechern ist unumstritten. Mit einem kreativen Design kannst du ganz einfach deine Kund:innen davon überzeugen, auf diese nachhaltige Alternative umzusteigen.

Wiederverwendbare Lebensmittelabdeckungen: Gefragt sind auch wiederverwendbare Zinn- oder Plastikfolien zur Aufbewahrung von Lebensmitteln. Auch Silikon oder Alternativen aus Bienenwachs liegen voll im Trend.

Lesetipp: In diesem Beitrag findest du alle wichtigen Informationen zu Print-on-Demand

Biologisch abbaubares Konfetti: Die Gefahren von Mikroplastik werden zunehmend auch von Verbraucher:innen wahrgenommen. Nachhaltige Alternativen zu Konfetti haben daher eine enorm wachsende Nachfrage. Das Produkt gilt noch als relatives Nischenprodukt, sodass du leicht am Markt Fuß fassen kannst.

Die Firma Saatgutkonfetti hat sich diesem Problem bereits angenommen und verkauft über ihren Onlineshop ein nachhaltiges Konfetti, dass Saatgut von über 23 heimischen Wildpflanzenarten beinhaltet. Das ist nicht nur gut für die Bienen und die Biodiversität, sondern macht auch noch jede Menge Spaß beim Benutzen!

Ein gutes Produkt für den Onlineshop finden: Ein Screenshot von Saatgutkonfetti, die ihre Nische gefunden haben

Schmuck und Accessoires

Schmuck und Modeaccessoires sind großartige Produkte – sie sind einfach zu lagern (auch bei dir zu Hause) und zu versenden. Außerdem kannst du schnell und einfach ein Sortiment erstellen, das diverse Preiskategorien abdeckt. So kannst du eine große Gruppe an potenziellen Käufer:innen erreichen.

Lesetipp: In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du Schmuck online verkaufen kannst.

Minimalistischer Designschmuck: Die Trend im Bereich Schmuck haben sich in den letzten Jahren in Richtung einfach und fein gewandelt. Schmuck kann ein besonders rentables Produkt für deinen Onlineshop sein. Du kannst entweder eigene Designs erstellen oder sie in Auftrag geben.

Auch PURELEI startete als kleines Schmuck-Start-Up und ist heute zu einer riesigen Firma für minimalistische und alltagstaugliche Schmuckdesigns geworden. Das Sortiment reicht von Armbändern über Ketten bis hin zu verschiedenen Ringen oder personalisierten Schmuckstücken. Mit ihren trendigen Designs trifft die Firma den Zahn der Zeit und erfreut sich auch in den Sozialen Netzwerken einer großen Beliebtheit!

gutes Produkt zum verkaufen finden: Screenshot von Purelei, die online wasserfesten Schmuck verkaufen

Haarschmuck: Ein absolutes Trendprodukt sind momentan vor allem Haarklammern, die schnell und einfach eine schicke Frisur zaubern. Wichtig beim Verkauf dieser Art von Produkten: Du musst sicherstellen, dass du etwas Neues und Einzigartiges anbietest. Sie dein Produkt als eine weiße Leinwand an und lass deiner Kreativität freien Lauf. Je spezieller und einzigartiger das Design, umso besser!

So kreiert man ein neues Produkt vom Konzept bis hin zur Markteinführung. Erfahre alles zum Thema Produktentwicklung.  

Nageldekoration: Bis vor kurzen konnte man nur in einem Nagelstudio ausgefallene Nageldesign erhalten. Mit der Zeit wurden Kits für zu Hause immer beliebter, da sie es den Verbraucher:innen einfach machen, ihre Nägel selbst zu dekorieren. Nagelzubehör wie Glitzersteine, Aufkleber oder Nagelfolien liegen absolut im Trend und sind ein boomendes Produkt für den Onlineshop.

Beauty und Pflege

Dieser Markt ist ziemlich anfällig für Trends, daher solltest du flexibel sein, wenn du in diesem Bereich ein Online-Business aufbauen möchtest. Du solltest auch beachten, dass bestimmte Produkte an Vorschriften geknüpft sind, die du unbedingt beachten solltest.

Lesetipp: Hier findest du den ultimativen Leitfaden zum Kosmetik verkaufen.

Bartglätter: Der „bärtige Look“ ist momentan bei Männern sehr beliebt. Daher erfreuen sich auch Pflegeprodukte für Bärte einer großen Beliebtheit. Bartglätter sind momentan bereits ziemlich weit verbreitet, auf dem Markt ist aber trotzdem noch Platz, um mit diesem Produkt Fuß zu fassen.

Body-Creme: Ein Beauty-Muss, dass wahrscheinlich jeder im Schrank hat, sind Körper-Cremes. Angesagt sind momentan umweltfreundliche und tierversuchsfreie Varianten. Da du bei diesem beliebten Produkt auf viel Konkurrenz stoßen wirst, ist es wichtig, dass du ein kreatives Konzept entwickelst, damit sich deine Creme sich von anderen Produkten abhebt. Auch hier ist ein kreatives Design gefragt.

Lidschattenstempel: Der neueste Trend in Sachen Beauty sind sogenannte Lidschattenstempel. Mit diesen Alltagshelfern können Benutzer:innen in sekundenschnelle Lidschatten auftragen. Dieses Produkt ist noch relativ unbekannt am Markt, sodass eine große Chance besteht, dass du mit diesem Produkt erfolgreich bist.

Lesetipp: Das Einmaleins der Hashtags auf Instagram und welche besonders beliebt sind, erklären wir dir hier.

Baby- und Kinderprodukte

Die Nachfrage nach Baby- und Kinderprodukten wird solange existieren, wie Menschen Babys bekommen. Du musst dir also keine Sorgen machen, dass es sich hierbei ausschließlich um momentane Trendprodukte handelt.


Kostenloses Ebook: 21 Produkte, die du dieses Jahr verkaufen solltest

In diesem Ebook stellen wir 21 Produkte vor, die absolut im Trend liegen und die du in diesem Jahr unbedingt verkaufen solltest.


Babythermometer: Ein Produkt, für das in der Haushaltsapotheke von Eltern immer Platz ist. Das Produkt ist momentan sehr beliebt, wobei auf dem Markt noch immer Platz für neue Händler:innen ist.

Baby Nagelknipser: Obwohl dieses Produkt eher nach einem Nischenprodukt klingt, ist im Jahr 2022 eine wachsende Nachfrage zu verzeichnen. Ein tolles Produkt, um in den Markt einzusteigen.

Entwicklungsförderung: Auch Produkte, die die Entwicklung von Kleinkindern fördern, sind stets beliebte Produkte bei Eltern. Auch hier könntest du also kreativ werden und neue Produkte entwickeln, die du optimal in deinem Onlineshop verkaufen kannst.

Lesetipp: Hier dreht sich alles rund ums Thema Dropshipping-Produkte finden. Wir verraten dir die 8 besten Strategien und 5 Dropshipping-Produkte, die im Trend liegen.


Die Firma Tiny Boon verkauft ausschließlich Kinder- und Babyprodukte. Mit einer großen Auswahl und niedlichen Designs hat sie es geschafft, ein beliebter Onlinehändler für diese Art von Produkten zu werden. Das Sortiment ist nach Altersgruppen gegliedert, was es den Eltern leicht macht, passende Produkte für ihre Kinder zu finden. Die individuell gestalteten Produkte machen die Kindheit ein klein wenig schöner und bunter und sind auch als Geschenke immer eine tolle Idee. 

Gutes Produkt für Onlineshop finden: Tiny Boon verkauft Spielzeug und alles für Kinder online

Training und Bewegung

Sport- und Trainingsausstattung sind leicht zu vermarkten und ebenfalls absolute Trendprodukte. Wenn du die Fitness-Trends verfolgst, kannst du dir diese zum Vorteil machen und die neuesten Produkte anbieten.

Massagepistole: Dabei handelt es sich um ein Gerät, das zur Entspannung der Muskeln nach dem Training dient. Seit 2019 steigt die Beliebtheit des Produktes stetig an, was es zu einem absoluten Trendprodukt für deinen Onlineshop macht. Außerdem ist es im Vergleich zu anderen Trainingsprodukten leichter zu versenden und zu lagern.

Mesh-Schuhe: Diese Art der Trainingsschuhe gehört momentan zu den meistverkauften Produkten. Die Schuhe sollen ein natürliches Lauferlebnis möglich machen und den Fußgeruch reduzieren.

So funktioniert der YouTube-Algorithmus

Widerstandsband: Auch dieses Produkt verzeichnete im Jahr 2022 einen Anstieg an Popularität. Immer mehr Menschen trainieren von zu Hause aus. Das Band bietet die optimale Lösung für Kraft- und Kerntraining.

Lesetipp: Hier findest du 25 großartige Shopify-Beispiele aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

2. Lösen eines Kundenproblems

Die Lösung eines Kundenproblems ist ein effektiver Weg, um ein gutes Produkt für deinen Onlineshop zu finden. Es gibt aber auch eher abstrakte Problemstellungen auf Kundenseite. Hier geht es in der Regel darum, schlechte oder frustrierende Erfahrungen mit der aktuellen Produktauswahl zu adressieren. 

Five Skincare setzte auf das Lösen von Problemen, um ein gutes Produkt für den Onlineshop zu finden.

 

Die Firma Five Skincare hat ein Alltagsproblem erkannt und eine Lösung gefunden. Statt Unmengen von unverständlichen Inhaltsstoffen in eine Creme zu packen, setzt die Firma auf Transparenz und möchte die Inhaltsstoffe ihrer Kosmetik für die Kundschaft verständlich machen. Das Versprechen ist einfach: Keine Creme sollte mehr Inhaltsstoffe haben, als man an einer Hand abzählen kann. 

Sobald du also häufige Beschwerden bzgl. einer bestehenden Produktlinie bemerkst, lohnt sich ein genaues Hinsehen. Ein gutes Gespür für die Probleme und kleinen Ärgernisse des Alltags könnte genau das sein, was du für die Entwicklung deiner nächsten profitablen Produktidee brauchst.

Lesetipp: Bist du vom Homepage-Baukasten von Wix nicht wirklich überzeugt, möchtest aber eine neue Website erstellen? Oder hast du vielleicht bereits eine Wix-Seite, willst aber auf eine neue Lösung umsteigen? Dann erfahre in diesem Beitrag die 5 besten Wix Alternativen. Und einen Vergleich: Wix vs. Shopify findest du hier.

3. Die Hobbys deiner Kundschaft nutzen

Wenn sich Verbraucher:innen für ein bestimmtes Gewerbe oder Hobby begeistern, sind sie in der Regel eher zum Geldausgeben bereit, um genau das gewünschte Produkt zu erhalten. Diese Zahlungsbereitschaft kann ein wichtiges Kriterium bei der Bewertung der potenziellen Chancen eines Produkts sein. (Golfspieler:innen sind beispielsweise dafür bekannt, dass sie Hunderte oder sogar Tausende von Euro investieren, um ihr Ergebnis um ein paar Schläge zu verbessern). 

Zu den weiteren Vorteilen gehören ein höheres Engagement und eine stärkere Markenbindung. Denn enthusiastische Kund:innen sind in der Regel stärker in der Branche engagiert und ziehen einen größeren Nutzen aus den von ihnen gekauften Produkten. Schauen wir uns ein Beispiel an.

Shape Republic

Shape Republic setzt auf die Interessen von Hobbysportlern, um ein gutes Produkt für den Onlineshop zu finden.

Das Team von Shape Republic bietet Feelgood Food für Hobby-Sportler:innen an. Das Sortiment reicht von leckeren Slim-Shakes, erstklassigen Isolaten bis zu weiteren hochwertigen Produkten für einen gesunden Lifestyle. Die Produkte sind so konzipiert, dass jeder seine persönlichen Ziele erreichen kann, egal ob Muskelaufbau oder eine gesündere Ernährungsweise.

Lesetipp: In diesem Beitrag präsentieren wir 5 WooCommerce-Alternativen und verraten dir außerdem, warum sich der Umstieg lohnt.

4. Fokus auf eine persönliche Leidenschaft

Einen Nischenmarkt zu finden, der auf deinen eigenen Interessen basiert, birgt zwar Risiken, muss aber nicht zwangsläufig zu einer Katastrophe führen. Die Nutzung deines Know-hows zur Schaffung und Positionierung eines einzigartigen Produkts kann äußerst profitabel sein.

Die Firma Concrete Jungle setzt auf ihre Leidenschaft für Schmuck und Design, um ein gutes Produkt für den Onlineshop zu finden.

Wahre Betonmischer aus Leidenschaft sind die Gründer:innen der Firma Concrete Jungle. Was mit werkeln an einem DIY-Tisch aus Beton anfing, wurde in den letzten Jahren zu einem Schmucklabel. Die Leidenschaft, eine einzigartige Variante von Schmuck zu entwickeln, die gleichzeitig noch nachhaltig ist und für die recycelte Materialien eingesetzt werden, hat die Gründer:innen trotz Höhen und Tiefen motiviert, ihrer Produktidee umzusetzen.

Die Kompatibilität zwischen Gründer:innen und Markt spielt eine durchaus wichtige Rolle, da der Aufbau eines Unternehmens harte Arbeit ist. Wenn du dich also voll und ganz mit deinem Business identifizierst, wirst du besser in der Lage sein, motiviert zu bleiben und aufkommende Hindernisse zu überwinden.

Lesetipp: Wie du in 7 Schritten deine eigene Marke gründen und aufbauen kannst.

5. Berücksichtigung deiner Berufserfahrung

Hat die Arbeit in einer bestimmten Branche dazu beigetragen, dir spezielle Fähigkeiten bzw. Kenntnisse anzueignen? Vielleicht hast du eine Fähigkeit oder eine besondere Erfahrungsgrundlage, die dir mehr Wissen über ein bestimmtes Thema verschafft. Die Übertragung deines Fachwissens in ein eigenes Online-Business ist ein smarter Ansatz für den Einstieg in einen Markt, der von anderen nicht so leicht kopiert oder nachgeahmt werden kann.

Die Gründer von STUR setzten auf ihre Erfahrung, um ein gutes Produkt für den Onlineshop zu finden.

Die beiden Gründer der Firma STUR haben E-Commerce in Würzburg studiert. Durch die zerkratzten und unbrauchbaren Pfannen in ihrer WG, kam den beiden die Idee: Aus der Recherche nach neuen Pfannen wurde ein eigener Blog. Doch das ist nicht alles. 2020 gründeten sie ihr eigenes Start-up für anfängertaugliche Gusspfannen made in Germany. Die Erfahrungen aus Studium und Blogrecherche lieferten die perfekte Grundlage für ein erfolgreiches Business mit Pfannen, die lebenslang halten. 


Template Icon

Kostenloses Webinar: In 30 Minuten zum eigenen Onlineshop

Du willst selbst mal sehen, wie schnell du einen Shop aufsetzen kannst?

Der Shopify-Experte und leidenschaftliche Shop-Betreiber Adrian Piegsa zeigt dir, wie du dich anmeldest, eine Domain verknüpfst, Produkte auswählst und natürlich alle rechtlichen Vorgaben umsetzt.

Jetzt kostenlos teilnehmen

6. Frühzeitiges Profitieren von Trends

Das rechtzeitige Erkennen eines Trends kann für ein neues Unternehmen ein entscheidender Weg sein, ein gutes Produkt für den Onlineshop zu finden. So kannst du dir einen Platz auf dem Markt erobern und dich als Marktführer:in etablieren, bevor andere eine Chance dazu haben. Und dank der Natur des digitalen Marketings werden deine Werbeausgaben wahrscheinlich geringer sein. Zudem wird es wahrscheinlich mehr Möglichkeiten für SEO-Maßnahmen und einen Aufbau nativer Traffic-Quellen geben.

Lesetipp: Wie du in 4 Schritten dein eigenes Unternehmen gründen kannst, zeigen wir dir in diesem Beitrag. 

Folgendes solltest du jedoch nicht vergessen: eine „Modeerscheinung“ sollte nicht mit einem echten „Trend“ verwechselt werden. Eine Modeerscheinung ist etwas, das nur aufgrund einer Neuheit oder eines Gimmicks ins Rampenlicht geraten ist. Auch wenn Modeerscheinungen großartige Marketingchancen bieten können, wird die Nachfrage irgendwann verpuffen. Und das könnte im schlimmsten Fall den Todesstoß für dein Business bedeuten. Ein Trend ist dagegen etwas, das ein bestehendes Bedürfnis auf neue Weise befriedigt. Deshalb wird die entsprechende Nachfrage weitaus länger anhalten als bei einer Modeerscheinung.

 

Oatsome setzt auf das Entdecken von frühzeitigen Trends um ein gutes Produkt für den Onlineshop zu finden.

Oatsome trifft mit seinem Unternehmen einen Nerv der Zeit. Mit ihren Smoothie Bowls, die sie online und im Einzelhandel anbieten, machen die beiden Gründer gesundes Frühstück und Snacking einfach, schnell und lecker. Da heutzutage oft wenig Zeit bleibt, um Gerichte oder Smoothies frisch zuzubereiten, setzen die Gründer genau da an, wo das Problem liegt. Sie liefern frische und leckere Trendgerichte an ihre Kund:innen.

Im Folgenden findest du einige Methoden zur Beobachtung aktueller Trends, damit du potenzielle Chancen schnell nutzen kannst:

  • Social Listening: Dies kann so einfach sein wie die Beobachtung der aktuellen Hashtags auf Twitter oder der Themen auf Facebook. Du kannst aber auch fortschrittliche Social-Listening-Tools zur Ermittlung und Überwachung von Trends einsetzen.
  • Google-TrendsSchau dir die Beliebtheit von Themen im Laufe der Zeit an und prüfe, wo es ein gestiegenes Interesse gibt.
  • Trend HunterDie „weltweit größte und beliebteste Trend-Community“ nutzt Daten, künstliche Intelligenz und das Feedback der Nutzer:innen, um Erkenntnisse über Verbraucher:innen und neue Möglichkeiten zu ermitteln.
  • RedditAuf der „ersten Seite des Internets“ finden sich Foren zu so ziemlich jedem erdenklichen Thema. Stöbere auf der Seite „Popular“ (Beliebt), um herausfinden, welche Trends gerade heißt sind.

Lesetipp: Das Einmaleins der Hashtags auf Instagram und welche besonders beliebt sind, erklären wir dir hier.

7. Lesen von Kundenrezensionen zu vorhandenen Produkten

Unabhängig davon, ob du bereits Produkte online verkaufst oder nicht, lässt sich aus Kundenrezensionen eine Fülle von Erkenntnissen gewinnen.

Wenn du bereits über einen etablierten Onlineshop verfügst, kannst du sehen, was deine Kund:innen über deine bestehenden Produkte sagen. Gibt es Trends oder interessante Rückmeldungen, die du als Inspiration für die Entwicklung deines nächsten Produkts nutzen kannst? Besonders solltest du auf Mängel und Beschwerden achten.

Lesetipp: Laut OMR ist Shopify ist das beste derzeit verfügbare Shopsystem! Im Beitrag verraten wir, welche positiven Shopify-Erfahrungen Nutzer:innen gemacht haben, ohne die erwähnten Stolpersteine zu verschweigen.

Wenn du noch kein Geschäft hast, solltest du dir die Kundenbewertungen für andere Marken und Produkte in der von dir ins Auge gefassten Branche ansehen. Das kann dir wichtige Erkenntnisse liefern, um ein gutes Produkt für deinen Onlineshop zu finden. Welche Rückmeldungen zu möglichen Verbesserungen bereits erfolgreicher Produkte werden geteilt? Welche Zusatzprodukte oder Add-ons werden von den Kund:innen immer wieder genannt?

Vielleicht bist du dir bei der Auswahl einer Branche oder Produktkategorie noch nicht sicher. In diesem Fall könntest du eine bestimmte Bevölkerungsgruppe in Betracht ziehen und dich auf Marken und Produkte konzentrieren, die von diesem Personenkreis bevorzugt werden.

Welche Stories hinter den Produkten unserer Händler:innen stecken, erfährst du in unserem Podcast. Viel Spaß beim Reinhören!

    Abonniere am besten direkt den Shopify Podcast und verpasse keine Folge mehr!

    8. Produktchancen in Keywords finden

    Es ist kein Geheimnis, dass der über Suchmaschinen generierte organische Traffic ein wichtiger Marketingkanal ist. Die Suche nach Schlagwort-Möglichkeiten bedeutet eine strategische Suche nach einem Produkt auf der Grundlage verschiedener Faktoren: die Suchanfragen, die von den Nutzer:innen verwendet werden, der Anzahl der Suchanfragen pro Monat und der allgemeine Wettbewerbs für diese Suchanfragen.

    Dieser Ansatz kann recht technisch sein und erfordert ein gewisses Verständnis der Schlagwortrecherche sowie der Suchmaschinenoptimierung. Der Vorteil besteht jedoch darin, dass die Verknüpfung von Produktnachfrage und vorhandenen Schlagwörtern ein effektiver Weg sein kann, um einen steten Strom von organischem Traffic zu generieren. Allerdings birgt dieser Ansatz auch Risiken. Wenn du dich nämlich primär auf Suchmaschinen-Traffic verlässt, wirst du von den Änderungen des Google-Algorithmus abhängig sein.

    Eine echte Produktvalidierung findet erst statt, wenn Geld geflossen ist.

    Denke daran, dass Google nicht der einzige Ort ist, an dem Internetnutzer:innen ihre Suche beginnen, und daher auch nicht der einzige Ort, an dem man nach Schlagwörtern suchen sollte. Auch Online-Marktplätze verfügen über eigene Suchfunktionen und damit über eine Vielzahl von Schlagwortdaten. Im Folgenden findest du einige Tools, mit denen du beliebte Suchbegriffe recherchieren kannst, die dir helfen können, ein gutes Produkt für deinen Onlineshop zu finden:

    • Keywords Everywhere
    • Keyword Tool
    • KeywordInspector
    • Helium 10
    • Sonar
    • EtsyRank
    • Alibaba Hot Keywords and Industries Keywords

    Lesetipp: Verwende die von dir identifizierten Schlagwörter in deiner Produktbeschreibung

    9. Der Test vor dem Start

    Wie wir bereits erwähnt haben, findet eine echte Produktvalidierung nur statt, wenn Geld die Besitzer:innen wechselt. Solange die Leute also nicht ihre Zahlungsdaten eingeben, kannst du nicht sicher sein, dass du etwas erreicht hast.

    Es ist jedoch unbestreitbar wertvoll, sich bereits vor dem Versand ein gewisses Maß an Interesse und Investitionen potenzieller Kund:innen zu sichern. Denn selbst die besten Produkte können scheitern, wenn niemand auf sie aufmerksam wird. Wenn du bereits eine Idee hast, aber noch nicht in großem Umfang investieren möchtest, kannst du deine Vorabinvestitionen minimieren und den Markt testen. Dazu erstellst du eine Landingpage, um dein potenzielles Produkt zu bewerben. Auf der Seite sollte potenziellen Kund:innen die Möglichkeit zum Hinterlassen ihrer E-Mail-Adresse gegeben werden. Im letzten Schritte schaltest du ein paar Werbeanzeigen, um Traffic für deine Seite zu generieren.

    Lesetipp: Wie du eine erfolgreiche Online-Werbekampagne mit Google-Ads erstellst, liest du hier. 

    Natürlich gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die den Erfolg deiner Kampagne bestimmen. Aber jeder Grad an anfänglicher Aufmerksamkeit sagt etwas aus. In einem solchen Fall solltest du zumindest erwägen, weiter in deine Idee zu investieren.

    10. Recherche von Trends auf Online-Marktplätzen

    Auch wenn du lieber Produkte über deinen eigenen Onlineshop verkaufen möchtest, kannst du dich inspirieren lassen, indem du dich über die aktuellen Trends auf anderen Marktplätzen informierst. Stöbere auf Websites wie Amazon, Etsy und eBay in Listen mit Trends und aktuell angesagten Produkten, welche die aktuelle Kundennachfrage zeigen.

    Auf den einzelnen Amazon-Produktseiten kannst du den „Bestseller-Rang“ sehen, um herauszufinden, wie beliebt ein Artikel in seiner Kategorie ist.

    Die Bestseller-Kategorie auf Amazon ist ein guter Weg, um ein gutes Produkt für den Onlineshop zu finden.

     

    Wenn du tiefer einsteigen möchtest, kannst du ein Tool wie Jungle Scout verwenden. Damit kannst du die meistverkauften Produkte und beliebte Verkäufer:innen identifizieren, indem du nach Kategorie, Preis, Umsatz und anderen Attributen filterst.

    11. Recherche von Produkten mit höheren Gewinnspannen

    Produkte mit geringen Gemeinkosten bieten einen risikoarmen Einstieg. Denn im Vergleich zu Produkten, die in der Herstellung teurer sind, lassen sich hiermit leichter höhere Gewinnspannen erzielen. Bei der Preiskalkulation für deine Produkte musst du die gesamten Ressourcen berücksichtigen, die du für den Verkauf des Produkts aufgewendet hast.

    Hierbei musst du nicht nur die Kosten für die Herstellung des Produkts berücksichtigen, sondern auch die Kosten für die Werbung, die Lagerung und sogar den Versand. Idealerweise suchst du nach kostengünstigen Produkten, mit denen sich ein hoher ROI erzielen lässt. Denke daran, dass leichte Sendungen billiger zu versenden sind. Und nur weil ein Produkt im Großhandel günstig zu erwerben ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass du es mit dem höchsten ROI verkaufen kannst.

    12. Beginn der Suche mit verwandten Produkten

    Hast du bereits Interesse an einer bestimmten Branche oder Produktkategorie? Suche nach verwandten Artikeln oder Produkten, die Kund:innen in dieser Nische häufig zusammen kaufen. Amazon ist hierfür eine nützliche Ressource, da die Website an unterschiedlichen Stellen die Produktaffinität anzeigt.

    A. Produkte, die Kund:innen häufig zusammen kaufen

    Um ein gutes Produkt für den Onlineshop zu finden lohnt es sich auch, sich die häufig zusammengekauften Artikel anzusehen.

     

    B. Andere Produkte, die Kund:innen häufig ansehen

    Wenn du ein gutes Produkt für den Onlineshop finden willst, lohnt sich ein Blick auf die Produkte, die sich Kunden auch angesehen haben.

     

    C. Ähnliche Artikel, die Amazon empfiehlt

    Die verwandten Produkte können dir Inspiration liefern um ein gutes Produkt für den Onlineshop zu finden.

     

    D. Verwandte gesponserte Produkte

    Gesponserte Artikel und Marken auf Amazon können dir Inspiration liefern um ein gutes Produkt für den Onlineshop zu finden.

     

    13. Stets Ausschau halten

    Eine der einfachsten Strategien besteht darin, ein offenes Auge und einen offenen Geist zu bewahren.

    Neue Ideen können in den unerwartetsten Momenten auftauchen, in denen du es am wenigsten erwartest. Dementsprechend solltest du zufällige Gedanken nicht vorschnell verwerfen. Lege eine Liste in deinem Handy oder Notizbuch an, auf die du später zurückgreifen kannst. So kannst du regelmäßig Inspirationen sammeln, die es dir erleichtern, ein gutes Produkt für deinen Onlineshop zu finden. 


    Kostenloses Ebook: 12 Dropshipping Apps für Onlineshops

    In diesem Ebook stellen wir 12 Apps zur Produktbeschaffung vor, mit denen du Produkte zum Verkaufen finden kannst, ohne selbst versenden zu müssen.


    Welche Produktmöglichkeiten wirst du finden?

    Die Wahl des richtigen Produkts oder der richtigen Produktkategorie kann für deinen Erfolg entscheidend sein. Die von dir ausgewählten Produkte prägen dein gesamtes Unternehmen – vom Marketing über den Versand über die Preisgestaltung bis hin zur weiteren Produktentwicklung und Sortimenterweiterung.

    Wir hoffen, dass dir diese Ideen helfen, ein gutes Produkt für deinen Onlineshop zu finden, das die Leute kaufen wollen und dessen Verkauf dir mindestens genauso viel Spaß macht. 🙌

    Illustration von Isabella Fassler


    Starte deinen eigenen Onlineshop mit Shopify!

    14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


    Häufig gestellte Fragen zum Thema gutes Produkt für den Onlineshop finden

    Wie identifiziert man Produktmöglichkeiten?

    Produktmöglichkeiten lassen sich auch dann finden, wenn man nicht aktiv danach sucht. Produktmöglichkeiten ergeben sich aus der Lösung eines Kundenproblems, der Ansprache von enthusiastischen Hobbyisten, der Ausübung einer persönlichen Leidenschaft, der Nutzung beruflicher Erfahrungen und vielem mehr. In diesem Blogbeitrag gehen wir auf zwölf Möglichkeiten zur Identifizierung von Produktmöglichkeiten ein.

    Wie lässt sich das Marktpotenzial eines Produkts ermitteln?

    Das Marktpotenzial für deine Produktideen lässt sich durch Recherchen zu Trends in der Suche, in den sozialen Medien und bestimmten Branchen bestimmen. Verwende Tools wie Buzzsumo und dem Google Keyword Planner, um zu untersuchen, worüber die Leute sprechen und wonach sie suchen. Bewerte die Wettbewerbslandschaft, um Lücken und etwaige Chancen zu ermitteln.

    Was ist eine Produktlücke?

    Von einer Produktlücke spricht man, wenn Verbraucher:innen einen bestimmten Artikel als Lösung für ein Problem benötigen, aber noch kein Unternehmen diesen Bedarf gedeckt hat. Produktlücken eignen sich hervorragend für neue Geschäftsideen, da es kaum Konkurrenz gibt und du mit deiner Idee als Erster auf den Markt kommen kannst.

    Was sind die fünf Phasen der Produktentwicklung?

    Zu den fünf Phasen der Produktentwicklung gehören das Stadium der Idee, das Stadium der Ideenvalidierung, das Stadium der Produktentwicklung, das Stadium des Testens und das Stadium der Vermarktung und Markteinführung.


    Which method is right for you?Gepostet von Caroline Dohrmann: Caroline ist Content Managerin bei Shopify und betreut den deutschen Shopify Blog und Podcast. Du möchtest einen Gastbeitrag veröffentlichen? Dann lies dir bitte zuerst diesen Leitfaden durch.

    Dieser Artikel von Marc Macdonald erschien ursprünglich auf Englisch im Shopify.com-Blog und wurde übersetzt.