Möchtest du einen Onlineshop erstellen?

Facebook Werbebibliothek: Damit schaltest du bessere Social Ads als deine Konkurrenz

Facebook Werbebibliothek

Facebook ist mit momentan rund 2,91 Milliarden Nutzenden weltweit die größte Social-Media-Plattform der Welt. Mit dieser Reichweite eignet sich das soziale Netzwerk bestens dafür, Neukunden anzulocken, die Reichweite zu erhöhen, mehr Traffic zu generieren und natürlich Werbeanzeigen fürs eigene Business zu schalten. Kaum verwunderlich also, dass bereits insgesamt 733.465 Ads für 70.351.793 € auf Facebook geschaltet wurden [Stand 02/22]. Damit man über die eigenen Facebook-Anzeigen – und auch die der Konkurrenz – den Überblick behält, gibt es die sogenannte Facebook Werbebibliothek. Was das genau ist, welche Möglichkeiten dir diese kostenlose Oberfläche bietet und Einiges mehr, verraten wir dir im Beitrag.


Mit Shopify kannst du Facebook und alle deine weiteren Kanäle verknüpfen. Probier´s aus und starte deinen eigenen Onlineshop!

14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


Inhaltsverzeichnis

Lesetipp:  Erfahre, wie du auf Facebook Marketing-Fehler vermeidest und stattdessen erfolgreich auf dem beliebtesten sozialen Netzwerk der Welt für dein Business wirbst.

Was ist die Facebook Werbebibliothek?

Die Facebook Werbebibliothek (oder Facebook Ads Library) ist eine Bibliothek, in welcher alle aktuellen und auch früheren Facebook-Anzeigen gespeichert sind. Es handelt sich dabei also quasi um eine Suchmaschine, in welcher die Ads aller Facebook-Werbebetreibenden angezeigt werden können. Ausgangspunkt der Suche ist eine Facebook-Seite, in der du den Namen des Unternehmens eingeben kannst, dessen Werbeanzeigen du sehen möchtest. In der Ads Library sind die Anzeigen also nicht nur für den Webseitenbetreibenden selbst zugänglich, sondern auch ohne Registrierung für alle anderen Besucher:innen dieser Website.

Lesetipp: Wir zeigen dir, wie du deine Facebook Ads skalieren kannst, um bessere Resultate zu erzielen.

Bei der Suche nach einer Anzeige bzw. eines Unternehmens hat man die Möglichkeit zwei Filter auszuwählen. Zum einen kann man die Suche nach einem gewünschten Land einschränken und zum anderen nach einer Anzeigekategorie. Letztere unterteilt sich in: Alle Werbeanzeigen, Wahlwerbung bzw. Werbung zu politisch relevanten Themen, Immobilien, Jobangebote und Kredite.

Bild über die Anzeige der Facebook Werbebibliothek

Lesetipp: Facebook Shops bieten ein neues Einkaufserlebnis. Erfahre, wie du eine anpassbare Storefront auf Facebook und Instagram einrichten kannst.

Startet man eine Suche, dann erscheint eine weitere Filterfunktion:

Bild über die Filterfunktionen in der Facebook Werbebibliothek

Mit dieser Funktion hat man die Möglichkeit die Suche noch weiter einzugrenzen. Wurden alle gewünschten Suchfilter aktiviert, dann werden die unterschiedlichen Facebook-Werbeanzeigen beispielsweise wie folgt angezeigt:

Bild über Beispiele von Anzeigen in der Facebook Werbebibliothek

Wie man auch auf den obigen Screenshots gut erkennen kann, enthalten Facebook Ads grundsätzlich die Elemente: Markenname, den Hinweis „Gesponsert“, einen Text, ein Bild/Video o. Ä.  sowie einen Call-to-Action-Button, wie „Sign Up“ oder „Shop now“. Auf die einzelnen Anzeigen kann man direkt draufklicken, um sich die Anzeigedetails anzeigen zu lassen. Daraufhin lassen sich z. B. auch die Videos abspielen und die Links betätigen.

Lesetipp: Wir verraten dir, wie du mit YouTube Geld verdienen kannst.

Als Facebook seine Werbebibliothek im Jahr 2019 ins Leben gerufen hat, sollte damit ursprünglich das Ziel verfolgt werden, die Transparenz der Plattform zu erhöhen. Insbesondere im Hinblick auf politische Wahlen sollte so verdeutlicht werden, dass Facebook sich davon distanziert. Innerhalb kürzester Zeit hat sich die Ad Library jedoch zu einem der leistungsstärksten Recherchetools für Werbetreibende entwickelt, die Facebook-Anzeigen schalten möchten.

Lesetipp: 90 Prozent aller Online-Shopper:innen nutzen soziale Medien und knapp die Hälfte davon wird auf diesen Plattformen auf neue Produkte aufmerksam. Das bedeutende Stichwort hinter diesen Zahlen lautet Social Commerce. Erfahre, wie der Verkauf über die Sozialen Medien gelingt.

Wo finde ich die Facebook Werbebibliothek?

Die Facebook Werbebibliothek hat eine eigene Website, welche du selbstverständlich ganz einfach über jede Suchmaschine finden kannst. Du kannst aber auch über die Standard-Facebookseite zu ihr gelangen. Dafür gibst du in die Suchleiste einfach das gewünschte Unternehmen ein und klickst auf diesem Profil auf „Seitentransparenz“.

Erfahre 12 Tipps, um mehr YouTube-Abonnenten zu gewinnen.

In der Desktop-Version findest du diese an der linken Seite des Seitenmenüs unter den Fotos und Videos. Dort kannst du auf „Alle anzeigen“ klicken und kommst mit nur einem weiteren Klicke auf „Zur Werbebibliothek“ auf die Ad Library des gewünschten Unternehmens.

In der Facebook-App wird die Seitentransparenz unterhalb der „Info“-Box angezeigt. Auch hier kannst du etwas weiter unten in der Ansicht zur Facebook Werbebibliothek geleitet werden.

Lesetipp: In diesem Beitrag erklären wir dir alles rund ums Thema Facebook Anzeigen und verraten dir, was du für eine erfolgreiche Kampagne wissen musst.

Wofür ist die Facebook Werbebibliothek nützlich? – Die 8 wichtigsten Benefits

Von Unternehmen wird die Facebook Werbebibliothek – anders als man vielleicht erwartet – weniger als Übersicht über die eigenen Werbeanzeigen genutzt. Viel mehr wird damit das Ziel der Konkurrenzanalyse verfolgt. Dafür kannst du die im vorherigen Kapitel beschriebenen Funktionen für dich nutzen und die Plattform gezielt durchsuchen. Welchen Mehrwert du daraus genau für dich ziehen kannst, haben wir für dich zusammengefasst:

    Abonniere am besten direkt den Shopify Podcast und verpasse keine Folge mehr!

    1. Überblick über die Konkurrenz: Die Filterliste zeigt dir an, wie viele konkurrierende Unternehmen es zu bestimmten Keywords in gewissen Regionen gibt. Auf diese Weise kannst du die Wettbewerbsdichte und ggf. sogar den Tausender-Kontakt-Preis (TKP) abschätzen.

    2. Einblick in die Angebote der Mitbewerber:innen: Du kannst auf einen Blick erkennen, welche Angebote deine Konkurrenz ausstellt. So erhältst du einen guten Überblick über deren Produktportfolio und aktuell wichtige Produkttypen.

    Lesetipp: Damit auch du künftig mit Instagram Geld verdienen kannst, haben wir hier für dich alles Wichtige zusammengefasst.

    3. Kenntnis über die meistverwendeten Anzeigenformate: Du hast Einsicht darüber, welche Werbeformate deine direkte Konkurrenz am häufigsten verwendet (z. B. Bilder, Videos, Infografiken, etc.). Dadurch hast du die Möglichkeit, dich für deine eigene Strategie daran zu orientieren.

    4. Vorlage fürs eigene Brand Building: Du solltest jedoch nicht immer nur deine direkten Mitbewerber:innen im Blick haben. Zum eigenen Markenaufbau kann es auch nützlich sein, erfolgreiche Brands aus anderen Bereichen unter die Lupe zu nehmen. Dadurch kannst du sehen, wie sie langfristig ihr Image aufgebaut haben und daraus etwas für deine eigene Strategie mitnehmen.


      Template Icon

      Kostenloses Webinar: In 30 Minuten zum eigenen Onlineshop

      Du willst selbst mal sehen, wie schnell du einen Shop aufsetzen kannst?

      Der Shopify-Experte und leidenschaftliche Shop-Betreiber Adrian Piegsa zeigt dir, wie du dich anmeldest, eine Domain verknüpfst, Produkte auswählst und natürlich alle rechtlichen Vorgaben umsetzt.

      Jetzt kostenlos teilnehmen

      5. Spreu vom Weizen trennen: Indem du die Anzeigen anderer Unternehmen durchstöberst, hast du die Möglichkeit zu sehen, was dir ins Auge springt und was du eher überfliegst bzw. weniger wahrnimmst. Denn genauso wird’s auch dem Publikum gehen und du siehst, welche Anzeigeformate funktionieren und welche nicht. Auch diese Erkenntnisse können wertvoll für deine eigene Facebook-Werbestrategie sein.

      6. Richtiges Timing beim Schalten von Ads: Du kannst dir mithilfe eines Filters auch nur Ads innerhalb eines bestimmten Zeitraums anzeigen lassen. Mit dieser Funktion kannst du sehen, wie sich die Werbestrategie deiner Konkurrenz von Saison zu Saison verändert bzw. wie sie bestimmte zeitliche Anlässe (z. B. Weihachten, Valentinstag, etc.) für sich nutzt.

      Lesetipp: Solltest du von der enormen Auswahl an Werbemöglichkeiten auf Facebook überfordert sein, haben wir hier für dich 6 Facebook Ads, mit denen du neue Kunden gewinnst und bestehende an dich bindest.

      7. A/B-Tests der Konkurrenz zu Nutze machen: In der Ad Library hast du einen guten Überblick über alle Anzeigen-Varianten, die deine Mitbewerber:innen in der Vergangenheit ausprobiert haben. Anhand dieser Übersicht kannst du auch erkennen, welche sich scheinbar nicht bewährt haben und deshalb nicht weiter verwendet wurden. Dadurch ersparst du dir selbst einen aufwändigen A/B-Test und kannst direkt von den Ergebnissen deiner Konkurrenz profitieren.

      8. Wording-Inspiration: Neben den Anzeigevarianten kannst du dich auch am Wording deiner Konkurrenz orientieren. Wie übermittelt sie ihre Inhalte? Welche Stichworte oder Hashtags verwendet sie? Gendert und duzt sie oder wie spricht sie ihre Zielgruppe an? Welche Emotionen macht sie sich zu Nutze?

      Lesetipp: Das Einmaleins der Hashtags auf Instagram und welche besonders beliebt sind, erklären wir dir hier.

      Es wird empfohlen die Konkurrenzanalyse über die Facebook Werbebibliothek circa 4 mal im Monat durchzuführen, um die eigenen Ads ständig optimieren zu können. Allerdings kannst du nicht nur von den Infos über andere Werbebetreibenden profitieren. Deine eigene Ad Library kann ebenfalls eine wertvolle Quelle für Ideen, Inspiration und strategische Entscheidungen sein.

      Wie kann ich meine Ergebnisse aus der Facebook Werbebibliothek speichern?

      Da die Werbebibliothek hauptsächlich als Recherchetool dient, ist es wichtig, dass du deine Ergebnisse immer nachhaltig abspeicherst. Eine gute Möglichkeit dafür sind Spreadsheets, da du dort auch Links, Notizen und Tags einpflegen kannst. Obwohl Links sehr wertvoll sein können, lohnt es sich wahrscheinlich, von den ein oder anderen Ergebnissen Screenshots zu machen, da sich nicht vorhersehen lässt, wie lange die Library noch so zugänglich ist. Dabei darf allerdings nicht vergessen werden, dass diese Aufnahmen nur zum privaten Gebrauch verwendet werden dürfen.

      Dadurch, dass du die Anzeigenbibliothek regelmäßig besuchst und neue Einträge auswertest, entsteht mit der Zeit ein tieferes Verständnis für die Facebook Ads Library und den gesamten Advertising-Bereich.

      Lesetipp: Neben der Facebook Werbebibliothek bietet dir das Internet mittlerweile zahlreiche weitere Möglichkeiten, um deine Konkurrenz via Online-Wettbewerbsanalyse genau unter die Lupe zu nehmen. Erfahre 5 Kanäle auf denen du und deine Konkurrenz vertreten sein könntet.

      Was enthält der Facebook Werbebericht?

      Zusätzlich hast du auf der Website auch die Möglichkeit, dir einen Werbebericht anzeigen zu lassen. Aus diesem kannst du verschiedene Informationen zu deinen geschalteten Anzeigen und denen anderer Unternehmen oder Institutionen entnehmen, z. B.:

      • Den geschätzten Gesamtpreis aller bisher geschalteten Facebook Ads
      • Den geschätzten Gesamtpreis, der in der aktuellen Woche für Facebook-Werbeabzeigen ausgegeben wurde

      Bild über die Facebook Werbebibliothek vom Bundesministerium für Gesundheit

      • Die Gesamtanzahl aller Ads
      • Die Gesamtanzahl der Anzeigen in dieser Woche
      • Die Top-Keywords der Woche
      • Die Top-Werbetreibenden in einer Region eines Landes

      Im Werbebericht kannst du die Ergebnisse der Tabellen („Ausgaben nach Werbetreibendem“ und „Ausgaben nach Standort“) in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge anordnen. In der Tabelle zu den „Ausgaben nach Werbetreibendem“ wird dir z. B. von links nach rechts Seitenname, Disclaimer, Anzahl der erstellten Anzeigen und ausgegebener Gesamtbetrag angezeigt.

      Lesetipp: Erfahre in diesem Beitrag, wie du ein Facebook Pixel erstellen und verwenden kannst, um die Conversion-Rate zu verbessern und den ROI für deine Anzeigen zu steigern.

      Fazit

      Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es sich bei der Facebook Werbebibliothek um eine Oberfläche handelt, mit der du dir alle aktuellen und auch früheren Facebook Ads anzeigen lassen kannst. Für dich als Werbebetreibende:n kann dies insofern nützlich sein, da du so jederzeit Einblicke in die Werbeanzeigen deiner Konkurrenz haben und dadurch wertvolle Erkenntnisse für deine eigene Facebook-Marketingstrategie ziehen kannst. In anderen Worten: Wenn du planst, in Zukunft selbst Social Ads zu schalten, kann es sich für dich definitiv lohnen, dich mit der Plattform auseinanderzusetzen.


      Starte deinen eigenen Onlineshop mit Shopify!

      14 Tage lang kostenlos testen—keine Kreditkarte erforderlich.


      Häufig gestellte Fragen zur Facebook Werbebibliothek

      Was ist die Facebook Werbebibliothek?

      Die Facebook Werbebibliothek ist eine Oberfläche, auf der du nach allen derzeit aktiven Werbeanzeigen suchen kannst. In dieser Ad Library wird sichtbar, welche Art der Anzeigen zu welcher Zeit veröffentlicht wurden. Du kannst außerdem erfahren, wie viel für die Ads ausgegeben wurde. Klicke auf diesen Beitrag, um mehr darüber zu erfahren.

      Welche Vorteile bietet die Facebook Werbebibliothek?

      Der größte Vorteil der Facebook Werbebibliothek ist, dass du Einblicke über die Werbemaßnahmen der Konkurrenz erhältst und dementsprechend deine eigenen Anzeigen optimieren kannst. Im Beitrag erfährst du alle Benefits der Ad Library.

      Brauche ich ein Facebook-Profil, um die Werbebibliothek zu verwenden?

      Du brauchst keinen Account auf Facebook, um die Werbebibliothek nutzen zu können. Wenn du allerdings eine Anzeige melden oder auch nicht jugendfreie Inhalte ansehen möchtest, ist eine Anmeldung notwendig. Erfahre alles Wichtige zur Facebook Werbebibliothek im Beitrag.

      Wie lange dauert es, bis eine Anzeige in der Facebook Werbebibliothek erscheint?

      In der Regel werden Anzeigen 24 Stunden nach der ersten Impression in der Werbebibliothek angezeigt. Auch Änderungen oder Aktualisierungen von Ads sind dort erst nach 24 Stunden sichtbar.

      Wie sehe ich meine Werbeanzeigen auf Facebook?

      Einen Überblick über deine Facebook Ads bekommst du in der Facebook Werbebibliothek. Wie du diese findest und vieles mehr, verraten wir dir im Beitrag.

      Which method is right for you?Über die Autorin: Alice Viete ist Content-Marketing-Expertin. Als Inhaberin einer Agentur unterstützt sie B2B- und E-Commerce-Unternehmen bei der Umsetzung ihrer individuellen Content-Strategie. Im Shopify-Blog schreibt sie über erfolgreiche Händler:innen sowie aktuelle Themen im Onlinehandel.